Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Mittwoch, 7. November 2018, 22:05

Forenbeitrag von: »msgeo«

Und die Grafiken kriegen wir auch noch hin

Die "Stroke"-Befehle sind Quatsch, gelten nur für Vektorgrafiken und in diesem Zusammenhang für Outlines von Fonts. Aber das Abschalten des Antialiasing für heruntergeladene (nicht: gescannte) Büro-Dokumente bringt was.

Dienstag, 6. November 2018, 17:24

Forenbeitrag von: »msgeo«

Meinung der Grafikspezialisten?

Grafik ist ja nun nicht wirklich mein Ding. Gleichwohl war ich mit der Umwandlung heruntergeladener PDFs ins GIF-Format unzufrieden. Oftmals zu verpixelt. Anti-Aliasing ist aber so eine Sache, wenn es anschließend nach GIF geht: ImageMagick arbeitet hierbei sowohl mit Graustufen-Mischungen als auch mit (Halb-)Transparenzen. Wenn ich die Chefgrafiker jetzt um ihre Meinung bitte, so ist Folgendes zu bedenken: die PDFs, die ich (und andere sicherlich auch) typischerweise verarbeite, sind herunterge...

Freitag, 2. November 2018, 00:33

Forenbeitrag von: »msgeo«

web2geos.sh

Besser: #!/bin/bash xclip -sel c -t image/png -o | convert.im6 fd:0 -dither FloydSteinberg GIF87:/home/Ich/Pfad_zu_meinem_Laufwerk_C/clipbild/$(date "+%d%H%M%S").gif Wenn ich mit allem fertig bin, gibt es in den Skripten ausführliche Beschreibungen zu deren Zweck.

Montag, 22. Oktober 2018, 22:48

Forenbeitrag von: »msgeo«

Und die Grafiken kriegen wir auch noch hin

Für das Kontextmenü meines Dateimanagers (Rox) habe ich mir zwei Icons im XPM- und im SVG-Format gebastelt, genommen hat Rox dann das XPM. Für diejenigen, die es ebenfalls etwas hübscher wollen, hier die Icons.

Montag, 22. Oktober 2018, 18:40

Forenbeitrag von: »msgeo«

Anmerkung für Mint, vielleicht auch Ubuntu und andere

In meinen Skripten wird ImageMagick mit "convert.im6" aufgerufen, zumindest bei Mint aber mit "convert-im6", also mit Bindestrich anstelle des Punktes.

Sonntag, 21. Oktober 2018, 23:58

Forenbeitrag von: »msgeo«

"img2geos.sh" und Trayicon

Jetzt können auch lokal gespeicherte Grafiken über das Kontextmenü des Windowmanagers als GIF87-Dateien in Bernds "Clipbild"-Ordner übertragen werden. Ich benutze unter Puppy den ROX-Filer, aber im Nautilus oder Caja muß das ebenfalls klappen. Link auf das Skript in den SendTo-Ordner, das sollte es gewesen sein. $ /bin/bash file_in="$@" convert.im6 "$file_in" -dither FloydSteinberg GIF87:/home/Ich/Pfad_zu_meinem_Laufwerk_C/clipbild/$(date "+%d%H%M%S").gif Das Skript benutzt wieder einen Zeitstem...

Sonntag, 21. Oktober 2018, 02:58

Forenbeitrag von: »msgeo«

"web2geos.sh" und Trayicon

#!/bin/bash xclip -sel c -t image/png -o | convert.im6 fd:0 -dither FloydSteinberg GIF87:/home/Ich/Pfad_zu_meinem_Laufwerk_C/clipbild/tmp.gif mv /home/Ich/Pfad_zu_meinem_Laufwerk_C/clipbild/tmp.gif /home/Ich/Pfad_zu_meinem_Laufwerk_C/clipbild/$(date "+%d%H%M%S").gif Grafik im Browser kopieren, dann Skript-Starter klicken. Konvertiert nach GIF87a - noch ohne Einbindung der GEOS-Palette. Das erzeugte GIF landet im "Clipbild"-Verzeichnis auf Laufwerk C und kann vom Clipper sofort eingelesen werden....

Sonntag, 21. Oktober 2018, 02:37

Forenbeitrag von: »msgeo«

"pdf2gif.sh" und Trayicon

#!/bin/bash convert.im6 -density 200 /home/Ich/PfadzumeinenPDFs/*.pdf -alpha off +dither GIF87:/home/Ich/PfadzumeinenPDFs/%d.gif Ich bevorzuge für heruntergeladene PDFs 200 dpi Auflösung - aber das muß letzlich jeder selbst entscheiden. Für das Einkleben ins Sammelalbum auf 37,5 % oder auf 50 % Ansicht skalieren, für den Ausdruck auf 37,5 %. Das Skript konvertiert alle im Quellordner vorhandenen PDFs, gleichgültig ob Einzel- oder Multi-Pdfs, und gibt alle Seiten einzeln und mit fortlaufender Num...

Samstag, 20. Oktober 2018, 22:02

Forenbeitrag von: »msgeo«

Bildformate

Skript zum Konvertieren der Scans in das Gif87a-Format und Icon für den Tray.

Samstag, 20. Oktober 2018, 19:32

Forenbeitrag von: »msgeo«

Bildformate

Oben genanntes Skript betrifft die Verarbeitung gescannter Korrespondenz oder von Webseiten heruntergeladener Verträge/Rechnungen bspw. vom Strom-oder Gasversorger, Telefonanbieter u. ä. Ich habe für mich die Skalierung von 826 (y) auf 1240 (y) geändert, also von 100 auf 150 dpi, aus mehreren Gründen: zunächst kommen für die Ansicht und die Verwaltung gescannter Korrespondenz vor allem zwei Wege infrage, einmal Gonzo und zum anderen das Scrapbook. Gonzo ist für die Betrachtung natürlich bequemer...

Samstag, 20. Oktober 2018, 06:37

Forenbeitrag von: »msgeo«

Bildformate

Es liegt am Remapping, das in einer älteren ImageMagick-Version nach meiner Erinnerung gut funktioniert hat. Im Moment muß ich aus Eigennutz aber erstmal etwas anderes machen. Im Folgenden ein Skript, das alle PNGs in meinem Scan-Verzeichnis ins GIF87-Format umwandelt. Dabei wird u. a. skaliert und die Dateinamen werden bis auf das Suffix beibehalten. $ /bin/bash convert.im6 /root/.dosemu/drive_c/e/document/scans/*.png -scale 826 -colorspace gray +dither -colors 2 -normalize -set filename:f "%t"...

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 00:09

Forenbeitrag von: »msgeo«

Geoworks CD Manager

Dear Brett, I've never heard of a CD manager. Or did you mean a player like those?

Dienstag, 16. Oktober 2018, 14:54

Forenbeitrag von: »msgeo«

Bildformate

Ähm, ich hatte ein kleines Detail zu erwähnen vergessen: Quelldatei war ein PNG. Mit JPEGs klappt es prima: convert.im6 /root/test.jpg -dither FloydSteinberg -remap GeosPalette.png GIF87:/root/test.gif. Hat natürlich den Vorteil, daß die Grafik anschließend mit jedem GEOS-Programm bearbeitet und exportiert werden kann. Ich kann auch im Browser nachsehen, welches Format die zu konvertierende Datei besitzt. Aber ich muß erst noch das Konvertierungsproblem mit den PNGs lösen.

Montag, 15. Oktober 2018, 07:32

Forenbeitrag von: »msgeo«

Multi Pdf to GIF

Für heruntergeladene Kontoauszüge, Rechnungen u. ä. Befehl: convert.im6 -density 200 /root/test.pdf -alpha off -dither FloydSteinberg /root/%d.gif Die Auflösung (density) muß jeder für sich ausprobieren. "%d" gibt die Seitenzahl als Dateinamen aus (1.gif, 2.gif usw.). Um keine anderen Dateinamen zu überschreiben, könnte man als Ziel auch .../pdf-%d.gif oder etwas Ähnliches angeben. p. s.: Dithering deshalb, weil die oben erwähnten, herunterzuladenden PDFs zumeist eine Auflösung von 100 dpi haben...

Samstag, 13. Oktober 2018, 19:12

Forenbeitrag von: »msgeo«

Bildformate

Zitat von »t.hass« Du könntest versuchen, die geeignte Konvertierungsmethode näherungsweise über die Anzahl verschiedener Farben im Quellbild zu ermitteln: Das klingt natürlich verlockend, und dennoch tue ich mich mit dieser Lösung schwer. Wahrscheinlich erwischt das Skript 90-95 Prozent der Fälle; wenn man noch eine Codezeile anfügen könnte; "... und wenn Ergebnis Mist, dann andersherum.", dann wäre es perfekt. Aus dem Bauch heraus gefällt mir die Lösung besser, einen Klick nach Schätzung durc...

Samstag, 13. Oktober 2018, 13:16

Forenbeitrag von: »msgeo«

Bildformate

Falsch gedacht: Einbindung der GEOS-Palette für Grafiken aus dem Web völliger Fehlschlag, Dithering gut. Es scheint sich zu bewahrheiten, was Thomas hier gesagt hat. Also wohl doch keine allgemeingültige Standardlösung, sondern zwei Skripte: "web2geos" und "img2geos".

Samstag, 13. Oktober 2018, 11:56

Forenbeitrag von: »msgeo«

Bildformate

Ich habe mir bei IBM mal die RGB-Farbtabelle angeschaut. Jetzt verstehe ich das Problem besser. Was ImageMagick anlangt, scheint es mir für ein sinnvolles Standardverfahren am besten, mit "-remap" zu arbeiten, wobei eine GEOS-Palette mit Grautönen im GEOS-Rootverzeichnis (oder auf C: ) abgelegt wird. Ganz spannend finde ich die Behandlung von (halb-)transparenten Farben durch ImageMagick vor der Umwandlung in ein GIF. Da wäre dann noch die Frage nach der richtigen Reihenfolge der Befehle, und ob...

Freitag, 12. Oktober 2018, 23:02

Forenbeitrag von: »msgeo«

Bildformate

Ich mach mal 'ne Pause im Forum.

Samstag, 6. Oktober 2018, 22:00

Forenbeitrag von: »msgeo«

Zeitstempel als Dateiname

O. g. Befehl eingebaut. Skript damit erstmals einsatzfähig. Da wir GEOS' wegen im 8.3-Format bleiben müssen, erzeugt das Skript jetzt ein TTSSMMSS- resp. ein DDHHMMSS.gif. Man kann also schnell hintereinander weg kopieren und konvertieren, ohne Gefahr zu laufen, Bilder zu überschreiben. Bild in Anlage erstellt am 6. irgendeines Monats irgendeines Jahres um 22:27:48 Uhr. xclip -sel c -t image/png -o | convert.im6 fd:0 /root/tmp.gif mv /root/tmp.gif /root/$(date "+%d%H%M%S").gif Achim mußte das "C...

Freitag, 5. Oktober 2018, 21:47

Forenbeitrag von: »msgeo«

Bildformate

Bezogen auf das Konvertierungsskript ist weniger wichtig, wer wie was versteht, sondern was ImageMagick bei der GIF-Erstellung zu leisten vermag, vor allem im Hinblick auf (halb)transparente Bildpunkte. Das ist mir erst jetzt klargeworden, als ich mir die Konsolen-Optionen von ImageMagick angeschaut habe; auf der spartanischen GUI des Programms war davon nämlich nichts zu sehen. ImageMagick bietet etliche Tools, um ein "GIF" (so wird es in der UI genannt) zu erzeugen, und meint mit "GIF87" das a...