Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 114.

Dienstag, 26. März 2019, 13:27

Forenbeitrag von: »Martin Seifart«

PC/GEOS in the Press

Zitat von »"Mütze"« Ich würde eher sagen, dass für uns ein DOS einfach die notwendige Basis ist, es hier primär aber um PC/GEOS geht - eine ganz wunderbare DOS GUI. Dem stimme ich uneingeschränkt zu. Zitat von »"Mütze"« Heute ist es einfach praktischer, vom Host-System eine DOSEmu zu starten, als einen aktuellen Rechner DOS-kompatibel zu bekommen (geht das überhaupt noch?) Ja das geht noch, sogar mit einer 64Bit CPU, von der dann durch DOS halt nur ein Prozessorkern benutzt wird. Ich habe Freed...

Samstag, 23. März 2019, 19:58

Forenbeitrag von: »Martin Seifart«

Neue BASIC Version

Zitat von »msgeo« Zitat von »Rainer« Außerdem müsst ihr unbedingt den neuen Menüpunkt "Komplexe Programm UI" im Menü "Extras"->"Neue UI-Sequenz" ausprobieren. Jetzt fehlt nur noch die automatische Spracherkennung, und das Programm schreibt sich von allein. Zitat von »msgeo« Zitat von »Rainer« Außerdem müsst ihr unbedingt den neuen Menüpunkt "Komplexe Programm UI" im Menü "Extras"->"Neue UI-Sequenz" ausprobieren. Jetzt fehlt nur noch die automatische Spracherkennung, und das Programm schreibt si...

Montag, 18. März 2019, 17:28

Forenbeitrag von: »Martin Seifart«

Aktuelles SDK

Zitat von »Wilfried« Verehrter Herr Seifert, Versuch einer konstruktiven Antwort auf Ihren Beitrag im Thread 'PC/Geos in the Press': <<Also wurde nach meinem Verständnis ein unvollständiges SDK frei gegeben wobei es dann kein Wunder ist, dass sich das nicht einfach so "on scratch" übersetzen lässt.>> Das SDK, das als Beta-Version auf http://blog.bluewaysw.de angeboten wird, ist ein fertiges SDK. Da muss nichts übersetzt werden. Sie könnten damit sofort loslegen. Danke! Werd ich mir anschauen. V...

Montag, 18. März 2019, 17:14

Forenbeitrag von: »Martin Seifart«

PC/GEOS in the Press

Wilfried> Ok, dann halt dort. Habe soeben meine 700Mbyte grosse antix.iso auf die gleiche Weise in mein Bootmen[ eingebunden und kann in Zukunft auch Antix/Linux mittels grub4DOS auch vom DOS Prompt aus booten. Bodhi Linux tut es auch, das d[rften die wichtigsten Anwendungen ebenso dabei sein und dann h'tte ich noch kanotix Linux yu bieten, das ich auf die gleiche Weise einbinden will byw. kann. Als Yusaty geht dann noch slax linux und Kolibri OS und React OS. Genug Auswahl, denke ich fuer DOS G...

Montag, 18. März 2019, 14:42

Forenbeitrag von: »Martin Seifart«

PC/GEOS in the Press

Imme Zitat von »Mütze« Hallo Martin, interessante Variante: Auf einem Rechner Freedos installieren, von dort aus dann ein Linux starten, welches wiederum per DOSEmu auch DOS ausführen kann... Da würde ich auf jeden Fall noch das erwähnte "freie" Windows 9x dazu installieren. Immerhin kann so ein Linux dann als ausgefeilte DOS GUI mit wirklich vielen Anwendungen auf der GUI dienen und wegen dosemu dann auch DOS Anwendungen von der GUI aus starten. Schließlich macht Ihr mit Geos in der DOS Box ges...

Montag, 18. März 2019, 09:05

Forenbeitrag von: »Martin Seifart«

PC/GEOS in the Press

Wir Zitat von »hanslse« Very good! Keep the good work going! Hans Wird denn dann die DOS Version auch frei downloadbar sein. Ich meine so frei, dass sie endgülig ein Teil der nächsten Freedos Distribution Freedos 1.3-RC2 werden kann? Oder betrifft das nur eine neue Version die nur noch unter Windows oder Linux läuft???? Wie ist da überhaupt der Stand, mit der Übersetzung des SDK und der mit diesem als OpenSource verfügbaren SDK übersetzten Version von PC-GEOS. Ich kümmere mich sicherheitshalber ...

Sonntag, 24. Februar 2019, 12:24

Forenbeitrag von: »Martin Seifart«

Aktuelles SDK

Zitat von »Jirka Kunze« Hallo Wilfried, ich vermute du meinst das SDK v. 6.0.0.54 von der bluewaysw Seite. Ich habe das gerade mal auf meinen 'Notfall Windows Rechner' und da funktioniert das mkmf wie gewohnt. BCC 5 ist auf diesem Rechner nicht installiert. Jirka Zitat von »Jirka Kunze« Hallo Wilfried, ich vermute du meinst das SDK v. 6.0.0.54 von der bluewaysw Seite. Ich habe das gerade mal auf meinen 'Notfall Windows Rechner' und da funktioniert das mkmf wie gewohnt. BCC 5 ist auf diesem Rech...

Sonntag, 10. Februar 2019, 14:33

Forenbeitrag von: »Martin Seifart«

SDK Installationsanleitung

Mein Studium der Make Datei ergibt, dass die wohl für Linux geschrieben ist. So kann ja mein Versuch, die Übersetzung zu starten unter Windows nicht gelingen c:\Users\winuser\Documents\watcom\pcgeos-master\Tools\pmake\pmake\ ist mein Verzeichnis nach der Anleitung, nur halt bei mir in c:\Users\winuser\Documents\watcom\pcgeos-master\ Von da aus dann weiter. Einige Headerdateien, wie signal.h, errno.h \compat\string.h, config.h und viele andere werden nicht gefunden, ich habe aber auch erst mal ei...

Sonntag, 10. Februar 2019, 13:58

Forenbeitrag von: »Martin Seifart«

SDK Installationsanleitung

Im Verzeichnis pcgeos/Tools/pmake/pmake gibt es kein pmake Tool als Binärdatei, da stehen ausschlißlich Quelltexte. Ich habe kein pmake binary. Es gibt ein nmake binary im bin Ordner vom Watcom Compiler. Aber kein pmake, das zentrale Werkzeug. Bissl verständlicher brauche ich die Erklärung schon. Immerhin ist auch die Rechtslage vom GEOS SDK noch unsicher, da muss schon der Aufwand der Einrichtung im Rahmen bleiben. Auch für totale Dummies, wie ich einer bin, der von grafischen IDEs samt komfort...

Sonntag, 10. Februar 2019, 10:13

Forenbeitrag von: »Martin Seifart«

SDK Installationsanleitung

Zitat von »Jirka Kunze« Hallo, Konstantin hatte ja mal alle Infos zur Installation der github Sourcen zusammengefasst und hier online gestellt. Ich habe den Installations- und Übersetzungsteil überarbeitet und hoffe nun ist vieles verständlicher. Schön wäre es wenn jemand noch die Windows Passagen ergänzen könnte. Jirka In der Installationsanleitung steht auch das hier: Zitat Das zentrale Werkzeug im SDK ist pmake. Um dieses zu bauen stellt man sich im Source-Tree in das Verzeichnis pcgeos/Tool...

Samstag, 9. Februar 2019, 12:05

Forenbeitrag von: »Martin Seifart«

Warum nicht PC-GEOS an Freedos geben?

Zitat von »jpolzfuss« Zitat Warum dann nicht Breadbox Ensemble 4.1.3 für einen kleinen Preis an Interessenten verkaufen. Zitat von »jpolzfuss« Weil keiner dafür Geld ausgegeben würde. Zitat von »jpolzfuss« Außerdem brauchst Du es nicht illegal anzubieten, da man es sich legal für umsonst herunterladen kann, nachdem man sich registriert hat. Ganau daran dachte ich zuerst auch, als ich GEOS dem Freedos Team vorgestellt habe. Wer es haben will, soll sich bei Herrn Rehwagen melden. Auch wenn der So...

Freitag, 8. Februar 2019, 13:19

Forenbeitrag von: »Martin Seifart«

Warum nicht PC-GEOS an Freedos geben?

Zitat von »Rainer« Zitat von »Martin Seifart« Warum darf das SDK nicht zu einem funktionierenden Geos übersetzt werden? Wer sagt den was von "darf nicht"? C ist eben nicht C und Assember nicht Assembler. Je nachdem, welche dialektspezifischen Dinge man benutzt hat, geht es auf dem einen Compiler, auf dem anderen nicht. Das Original geht mit Borland C++ 3.1 oder 4.5 - die sind aber nicht "frei". Zitat von »Martin Seifart« die Shareware Version von Rainer Bettsteller in Freedos zu bringen. 1. Das...

Freitag, 8. Februar 2019, 12:59

Forenbeitrag von: »Martin Seifart«

Warum nicht PC-GEOS an Freedos geben?

Warum dann nicht Breadbox Ensemble 4.1.3 für einen kleinen Preis an Interessenten verkaufen. Und dazu die Shareware Version von Rainer Bettsteller zum Anschauen an Freedos geben. Egal wie "alt" die ist, die ist deswegen nicht schlechter. Da ist also auch das GEOS SDK noch mit propertärem Code behaftet? ES enthält also noch propertiäre Libraries. Das ist ja wie mit dem Containeren, wo ja wie aus den News bekannt wurde, 2 Studentinnen wegen "Diebstahls" ABGELAUFENER Lebensmittel belangt wurden, an...

Dienstag, 5. Februar 2019, 22:06

Forenbeitrag von: »Martin Seifart«

Warum nicht PC-GEOS an Freedos geben?

Und wa Zitat von »jpolzfuss« Gute Idee. Aber es geht aktuell noch nicht. Zitat von »jpolzfuss« Gute Idee. Aber es geht aktuell noch nicht. Wann wird das gehen? Warum darf das SDK nicht zu einem funktionierenden Geos übersetzt werden? Ich dachte das ist nun frei. Da sollte es doch auch mit irgendeinem erlaubten Compiler übersetzt werden dürfen zu einem lauffähigen Binärpaket, sonst ist doch die angebliche Freiheit nutzlos. Und die Einarbeitung in das SDK ebenso. Der Aufwand rechnet sich definitiv...

Dienstag, 5. Februar 2019, 14:36

Forenbeitrag von: »Martin Seifart«

Pwned?

Soeben beide Webseiten getestet, die erstere oben meldet Fehler, die zweite im unteren Beitrag ist auch nicht aussagekräftig, ich erhalte die Mendung "Wird bearbeitet". Nun denn wie lange dauert denn diese "Bearbeitung". Ich dachte das existiert eine Liste, in der ich selber nachschauen kann. SO kann man auch gültige Email Adressen sammeln und danach dann Spam versenden. Ohne dass ich was für die Bekanntgabe meiner Email Adresse bezahlt bekomme! Dass da eine längere Barbeitungszeit dazeischen li...

Dienstag, 5. Februar 2019, 09:44

Forenbeitrag von: »Martin Seifart«

Warum nicht PC-GEOS an Freedos geben?

Hallo, ich habe den Link zum Geos SDK in der Freedos Gruppe in Facebook bekannt gemacht. Demnächst erscheint Freedos 1.3, was eine gute Gelegenheit wäre, dort PC-Geos hinzu zu fügen. Nur lassen sich die Geos-SDK Quellen nicht ganz so einfach zu einer ausführbaren Version übersetzen. Warum nicht einfach eine vorcomplierte Version mitgeben oder ein Skript für einen dort im SDK mitgelieferten Compiler, der mit dem Skript die Übersetzung in die Binärform so einfach macht, dass ein 3 Jähriges Kind de...

Freitag, 14. Dezember 2018, 18:18

Forenbeitrag von: »Martin Seifart«

PC/Geos, BIOS and DOS

Zitat von »bretttiktin« I feel that GEOS should be independent of DOS. Due to Windows 10 and what emulation software there is for Windows 10 I had to give up sound support last year. I think GEOS should have its own "file structure" to have a ture GEOS experience due the emulation software I use not having modem support. At least I have a geobook to access the internet Brett Tiktin I dont feel, that Geos should be independant of DOS because DOS ist enother operating System with very less gui So...

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 15:20

Forenbeitrag von: »Martin Seifart«

PC/Geos, BIOS and DOS

Zitat von »hanslse« Here is an article about what Intel intends to do with the BIOS support in their chipsets: https://arstechnica.com/gadgets/2017/11/…c-bios-by-2020/ This affects DOS and and Geos. When this comes true it appears that Geos will be something running in emulators, or we would need an version of GEOS running on UEFI based computers, or move to a different platform. Hans Um so freigiebiger kann man das alte auf dem klassischen BIOS basierende GEOS an Freedos frei geben.

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 15:05

Forenbeitrag von: »Martin Seifart«

Namen der Geos-Apps in der Zukunft?!

Da wäre erst mal zu klären was Gos-Apps sind. Sind das die mit Geos mitgelieferten Anwendungen, die ich von Geos aus aufrufen kann oder ist das Geos System damit gemeint. Wenn letzteres, dann stimme ich für NewDeal! Wenn die in diesem Gesamtsystem enthaltenen Apps gemeint sind, dann stimme ich für die bisher bekannten Namen, wie Goewrite, Geocalc, .... um die Apps auch wiederzuerkennen.

Donnerstag, 22. November 2018, 12:54

Forenbeitrag von: »Martin Seifart«

Geos♥︎6

Zitat von »Mütze« Zitat von »Martin Seifart« Zitat von »t.hass« Hallo Bernd, Zitat von »Mütze« Mir wäre es total wichtig, dass das zukünftige GEOS unter den drei (?) zur Zeit relevanten Host-Systemen gleichwertig und vollständig zu nutzen ist. Die angepasste DOSBox ist erstmal nur nötig, um GEOS debuggen zu können. Falk hat im anschliessenden Gespräch betont, dass GEOS auch weiterhin auf einem DOS-Rechner lauffähig sein soll. Damit wird es auch zukünftig auf Emulatoren unter macOS funktionieren...