Sie sind nicht angemeldet.

stlinky

Anfänger

  • »stlinky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Beruf: Komunikationselektroniker Bereich Informationstechnik

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. Januar 2018, 17:33

Viren Programme

Hallo Leute ...

Welches Antiviren Programm nutz ihr unter MSDOS bzw unter Windows.. für ein 16 Bit bzw. 32 Bit System.

Gibt es da überhaupt noch welche?
Gruß Uwe ^^ ^^ ^^

2

Freitag, 5. Januar 2018, 18:12

Hallo!

Für alte Windows-Systeme (= vor Win 7) gibt es scheinbar nur noch das kostenlose http://de.clamwin.com/ , das aber nur sporadisch aktualisiert wird, also nicht wirklichen Schutz bietet. Ich nutze es auf meinem Win2000-Laptop, seitdem alle anderen Virenscanner dort nicht mehr liefen...

Von dem Tool gibt's auch eine DOS-Version, die in FreeDos inkludiert ist, die man sich hier aber auch separat herunterladen kann.
Die Viren-Datenbank dazu gibt's hier (ist aber noch auf dem Stand von 2010 und müsste wohl aktualisiert werden). --> Unter "Virus Database" kann man sich hier die neueren Versionen herunterladen (in der Hoffnung, dass sie noch mit der DOS-Version zusammen funktionieren).

Für DOS gab's sonst zuletzt scheinbar nur noch http://www.f-prot.com/ (das aber auch nicht mehr richtig vom Hersteller unterstützt wird)...

Jörg
Gruß
Jörg
d[ 0_O ]b

3

Freitag, 5. Januar 2018, 18:39

XP wird nach wie vor von Avast unterstützt.

Wilfried

stlinky

Anfänger

  • »stlinky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Beruf: Komunikationselektroniker Bereich Informationstechnik

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. Januar 2018, 19:42

Hallo!

Für alte Windows-Systeme (= vor Win 7) gibt es scheinbar nur noch das kostenlose http://de.clamwin.com/ , das aber nur sporadisch aktualisiert wird, also nicht wirklichen Schutz bietet. Ich nutze es auf meinem Win2000-Laptop, seitdem alle anderen Virenscanner dort nicht mehr liefen...

Von dem Tool gibt's auch eine DOS-Version, die in FreeDos inkludiert ist, die man sich hier aber auch separat herunterladen kann.
Die Viren-Datenbank dazu gibt's hier (ist aber noch auf dem Stand von 2010 und müsste wohl aktualisiert werden). --> Unter "Virus Database" kann man sich hier die neueren Versionen herunterladen (in der Hoffnung, dass sie noch mit der DOS-Version zusammen funktionieren).

Für DOS gab's sonst zuletzt scheinbar nur noch http://www.f-prot.com/ (das aber auch nicht mehr richtig vom Hersteller unterstützt wird)...

Jörg
Gruß
Jörg
Hallo Jörg
Den ClamAV kenne ich von Linux .. aber ich wußte nicht das noch eine DOS Version gibt ..
unter Linux wird der AV Scanner recht gut supportet so weit ich weiß .. da könnte man mal nach einer aktuellen AV Liste schauen.. ist nur mal eine Idee

F-prot ist glaube ich raus wird nicht mehr unterstüzt...
Gruß Uwe

stlinky

Anfänger

  • »stlinky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Beruf: Komunikationselektroniker Bereich Informationstechnik

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. Januar 2018, 19:46

XP wird nach wie vor von Avast unterstützt.

Wilfried
XP wird nach wie vor von Avast unterstützt.

Wilfried
Hallo Wilfried ..
Win XP ist zwar Toll aber hat kein so richtiges MSDOS mehr ..
Es sei denn man installiert es vorher und dann Win XP per setup starten ...
dann wäre es eine Möglichkeit ..
Man sollte das DOS von Win98 SE nehmen... besser ist das :D
Gruß Uwe

6

Freitag, 5. Januar 2018, 22:48

Für DOS wird es schwierig werden, noch aktive Viren zu finden.. :rolleyes:
Und für Geos gab es nie welche, nur eine Art Demo, dass es welche geben könnte. :rolleyes:

stlinky

Anfänger

  • »stlinky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Beruf: Komunikationselektroniker Bereich Informationstechnik

  • Nachricht senden

7

Samstag, 6. Januar 2018, 15:41

Für DOS wird es schwierig werden, noch aktive Viren zu finden.. :rolleyes:
Und für Geos gab es nie welche, nur eine Art Demo, dass es welche geben könnte. :rolleyes:
Hmm Vielleicht wäre das mal eine Sache für die Programmierer hier, da ich mit so viel mit Programieren am Hut habe.
oder ist das zu schwer?
Hier ist ein Link wo ich noch was gefunden habe: http://www.oldversion.com/windows/avast-free-antivirus/
Gruß Uwe

8

Samstag, 6. Januar 2018, 15:50

Für DOS wird es schwierig werden, noch aktive Viren zu finden.. :rolleyes:
Und für Geos gab es nie welche, nur eine Art Demo, dass es welche geben könnte. :rolleyes:
Hmm Vielleicht wäre das mal eine Sache für die Programmierer hier, da ich mit so viel mit Programieren am Hut habe.
Du möchtest einen Virus für GEOS programmiert haben? 8o

Nein ernsthaft: Auf nem reinen DOS-System würde ich mir keine Gedanken um Viren machen. Wenn GEOS in einer Emulation läuft, muss man halt darauf achten, dass das Hostsystem nicht kompromittiert wird (soweit man das selbst in der Hand hat).
Bernd

stlinky

Anfänger

  • »stlinky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Beruf: Komunikationselektroniker Bereich Informationstechnik

  • Nachricht senden

9

Samstag, 6. Januar 2018, 16:27

Für DOS wird es schwierig werden, noch aktive Viren zu finden.. :rolleyes:
Und für Geos gab es nie welche, nur eine Art Demo, dass es welche geben könnte. :rolleyes:
Hmm Vielleicht wäre das mal eine Sache für die Programmierer hier, da ich mit so viel mit Programieren am Hut habe.
Du möchtest einen Virus für GEOS programmiert haben? 8o

Nein ernsthaft: Auf nem reinen DOS-System würde ich mir keine Gedanken um Viren machen. Wenn GEOS in einer Emulation läuft, muss man halt darauf achten, dass das Hostsystem nicht kompromittiert wird (soweit man das selbst in der Hand hat).
Hallo Bernd und was ist mit dem bekannten Virus (Darkavenger) unter Msdos zum Beispiel... um nur einen zu nennen..
ich habe noch 6 Boxen 1.44 und 3 Boxen 5.1/2 zoll Disketten voller Disktten.. :D :D
mal abgesehen von den 7 100der Cd Spinndeln .. mit win95/98, xp Software.. :D :D
Darum wollte ich das Geos Projekt hauptsächlich machen.

ein VirenScanner sollte dann noch etwas funzen... Oder ?
Gruß Uwe

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stlinky« (8. Januar 2018, 18:50)


Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen