Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 24. Dezember 2020, 14:39

Breadbox Ensemble 4.13 & WebMagick & Ether ODI/PKT

Hallo Zusammen, hier mal eine Frage: Kann man im Breadbox Ensemble den Browser verwenden, wenn man über Ethernet verbunden ist? Im Code geschaut, der verlangt immer einen Zugangspunkt mit Telefonnumer? Zumindest hab ich das zum testen mal entfernt und konnte #FreeGEOS mit WebMagick zum Browser verwenden, da ist schon vielen am richtigen Fleck jetzt im WATCOM-Build :)
Frohes Fest! Falk

hanslse

Fortgeschrittener

Beiträge: 223

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

2

Freitag, 25. Dezember 2020, 11:00

Hi Falk,

I think you are right. Besides the phone number, you also have to set a username and password.

I have figured out a way to always make the configuration work every time. First, I fill in every entry in the boxes, and since I don't have a phone connection, nor a modem, I just invent a fake phone number following swedish phone number standards, 020-123456. Then I save the configuration and make a connection. Since I don't have a modem, the connection fails. After that, I go into to configuration and switch to ODI, and check that the settings of the ip, gateway and DNS, and so on, are right, then I save and are forced to reboot. When I get back into Geos/Ensemble, I exit Geos/Ensemble and edit the geos.ini and replace EtherODI with EtherPKT, and ODI Ethernet Driver with Packet Ethernet Driver.

I have tried to configure Geos/Ensemble for ODI for the first, it always fails.

BR,
Hans

hanslse

Fortgeschrittener

Beiträge: 223

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. Dezember 2020, 15:59

Regarding DHCP and Geos.

I have also discovered in the Global PC, that the DHCP needs a second ini-file. The ip-address of DHCP goes into the NET.INI on the GlobalPC, probably as GEOS.INI is locked during the time the GlobalPC is running. I discovered this as I was experimenting with connecting the GlobalPC through an Ethernet parallel port adapter (Xircom) and my DHCP router. I configured the GlobalPC for the Ethernet, but did not fill in the ip-address and started the GlobalPC browser. It took a little while, but suddenly the start page was showing, I think it was geos-infobase, I have picked. When checking the NET.INI, an ip-address from the DHCP span was noted in it. I tried this in Breadbox Ensemble 4.13, but I never got it to work. There are probably differences in the coding in GlobalPC vs Breadbox Ensenble, or I did some mistake? ButnmynGlobalPC works with DHCP.

I brought one Xircom adapter to last years meeting (2019) in Syhra and gave it to Johannes. I connected it to his GlobalPC, and was able to connect it with a static ip to internet. Konstantin and I tested Konstantins webpage extension/filter of Google search, which is very cool. However, I did a mistake the last day of the meeting and trashed the connection by disconnecting the GlobalPC from the switch when everything was running. I never made it work after I trashed the connection.

BR,
Hans

4

Samstag, 2. Januar 2021, 15:51

Hallo Falk,

ein Wert für 'phone' ist in einer [accessPoint000X]-Section immer zwignend erorderlich, wird aber von IDailup.geo nicht angelegt, wenn man beim Anlegen es neuen Zugangspunktes 'ODI Network' auswählt. Als Telefonnummer reicht aber der Wert '0', den IDIAlUp vielleicht für den anzulegenden AccessPoint-Struct setzen müßte.

DHCP funktioniert nur bedingt:

In einer Umgebung mit Microsoft DHCP-Server wurden bei mir zumindest IP und GW-Adresse gesetzt, wenn die Vorgabewerte jeweils '0.0.0.0' sind. Netzmaske und DNS-Server (via DHCP Options) wurden nie gesetzt und müssen immer korrekt vorbelegt werden. Glücklicherweise verwenden viele Client-Netze eine 24-bit Netzmaske, so daß '255.255.255.0' als Wert meist paßt. Setzt man DNS1=8.8.8.8 (Googles DNS), funktioniert auch die Namensauflösung i.d.R.

Zu hause an der FritzBox (und auch mit DNSMASQ) funktioniert DHCP bei mir nicht. Im WireShark sieht man, dass ein DHCP Discover von GEOS gesendet und vom Router mit einem DHCP Offer beantwortet wird, aber GEOS kann die Antwort wohl nicht interpretieren und wiederholt seine Anfragen, bis es aufgibt.

Ich habe mal den aktuellen Master auf GitHub ausgecheckt und gebaut, da bekomme ich das Netz jedoch gar nicht zum Laufen. Ansonsten funktioniert es mit allen NDO/GEOS 4.x Versionen. In der DOSBox ist die ODI-Veriante dabei gefühlt etwas schneller.

@Hans: my ODI NET.CFG looks like this:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
Link Support
    Buffers 4 1514
    MemPool 2048

Link Driver NE2000
    Int 3
    Port 300
    Frame Ethernet_II
    Protocol IP   800  Ethernet_II
    Protocol ARP  806  Ethernet_II
    Protocol RARP 8035 Ethernet_II


and the relevant section in GEOS.INI

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
[tcpip]
driver = TCP/IP Driver
driverType = 0
link = ODI Ethernet Driver
linkDomain = ODI Ethernet
port = 2
[accessPoint0003]
ipaddr = 192.168.178.74
ipgate = 192.168.178.1
ipmask = 255.255.255.0
dns1 = 192.168.178.1
name = LAN
netType = 1
default = 1
phone = 0
user = user
localDialingOptions = 2
secret = CCDDCFCFCBD8


Gruß Thomas

5

Samstag, 2. Januar 2021, 18:25

Was passiert im aktuellen master? Unter Beachtung des o.g. hab ich ein PKT-Ether mit Browser am laufen.

6

Samstag, 2. Januar 2021, 19:25

In DOSBOX oder unter reinem DOS, Falk?
Bye,
MeyerK

7

Sonntag, 3. Januar 2021, 20:14

Was passiert im aktuellen master? Unter Beachtung des o.g. hab ich ein PKT-Ether mit Browser am laufen.


Beim Aufruf des Browsers sowhol mit EtherODI als auch EtherPKT kommt die blaue Fehlerseite und nach einem Reload folgende Dialogbox:


Beim FTP-Client mit EtherODI kommt folgende Meldung:


Beim FTP-Client mit EtherPKT gibt es einen KR-07.

Ich habe meinen Build mit dem Watcom vom 25.11. compiliert, da ich die Version vom 1.12. bisher nicht erfolgreich herunterladen konnte. Getestet habe ich unter DOSBox und auf echter HW. Aufgefallen ist mir noch, dass man den Browser der GitHub-Version nicht aus einem regulären GEOS starten kann:


Gruß Thomas

8

Sonntag, 3. Januar 2021, 21:05

Was passiert im aktuellen master? Unter Beachtung des o.g. hab ich ein PKT-Ether mit Browser am laufen.


Beim Aufruf des Browsers sowhol mit EtherODI als auch EtherPKT kommt die blaue Fehlerseite und nach einem Reload folgende Dialogbox:
index.php?page=Attachment&attachmentID=736

Beim FTP-Client mit EtherODI kommt folgende Meldung:
index.php?page=Attachment&attachmentID=737

Beim FTP-Client mit EtherPKT gibt es einen KR-07.

Ich habe meinen Build mit dem Watcom vom 25.11. compiliert, da ich die Version vom 1.12. bisher nicht erfolgreich herunterladen konnte. Getestet habe ich unter DOSBox und auf echter HW. Aufgefallen ist mir noch, dass man den Browser der GitHub-Version nicht aus einem regulären GEOS starten kann:
index.php?page=Attachment&attachmentID=738

Gruß Thomas


Ich kann Thomas' Beobachtungen auf reinem DOS mit dem aktuellen NC Build bestätigen. Ich habe heute die NC Version runtergeladen und auf einem USB Stick installiert. Dann die GEOS.INI des funktionierenden Ensemble - Builds genommen, mit der ich auch Internet Zugriff über Ethernet habe. Ergebnis wie auf den Screenshots gezeigt.
Bye,
MeyerK

hanslse

Fortgeschrittener

Beiträge: 223

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

9

Montag, 4. Januar 2021, 12:41

Question: Is it possible to use the IPX setting in Dosbox to connect Breadbox Ensemble to internet?

BR,
Hans

10

Montag, 4. Januar 2021, 13:55

Is it possible to use the IPX setting in Dosbox to connect Breadbox Ensemble to internet?


Unfortunately not. The internet protocols are designed to be used on top of TCP/IP not on IPX or NETBIOS. Furthermore the build-in IPX-networking is designed for DOSBox-to-DOSBox communication so you would need to put your IP-services eg. HTTPd or FTPd into a DOSBox. Maybe we have to look at projects like 86box or PCem in future as they offer other types of network integration.

Thomas

11

Montag, 4. Januar 2021, 22:04

Happy New Year!!
Danke für das intensive Testen und Reporten zur Netzwerkfunktion.

Ich hab es untersucht und das Problem hoffentlich gefunden. Travis-CI konnte unter Linux mit dem aktuellen WATCOM die SSL-Library nicht bauen, die somit im Paket fehlte. Im aktualisierten Release-Package konnte ich den Browser jetzt verwenden:


https://github.com/bluewaysw/pcgeos/rele…ensemble_nc.zip (nur solange gültig bis wir wieder was kaputt machen).
HTTPS geht noch nicht.

Bezüglich #FreeGEOS-Browser im Breadbox Ensemble verwenden: Dazu wird mindestens auch die #FreeGEOS ANSI C Library benötigt, die Laufzeitfunktionen für den WATCOM zur Verfügung stellt.

Viele Grüße,
Falk

12

Dienstag, 5. Januar 2021, 00:33

Hallo,

der Browser funktioniert mit dem EtherPKT.geo auch bei mir. Mit EtherODI.geo geht es leider nicht. Ersetze ich letzteren aber mit der Datei aus ENSEMBLE 4.13 funktioniert auch zu Netzzugriff via ODI. Beide Dateien sind gleich groß und unterscheiden sich inhaltlich nur in wenigen Bytes...

Thomas

13

Dienstag, 5. Januar 2021, 23:25

Ich habe das aktuelle Build auf den IGEL gepackt. Mit Packet-Treiber funktioniert das Internet. Allerdings ist Freegeos insgesamt DEUTLICH langsamer als Ensemble, nicht nur im Browser. Das System genehmigt sich scheinbar immer wieder Pausen. Im Browser werden die GIFs zudem nur mit 16 Farben angezeigt - obwohl der 64K Treiber installiert ist, der auch in Ensemble läuft...
Bye,
MeyerK

14

Mittwoch, 6. Januar 2021, 00:36

Danke für die Reports! EtherODI sollte jetzt auch aus dem #FreeGEOS-Build funktionieren?
Bezüglich Performance-Differenz:
- Gibt es die direkt nach dem Start?
- was sagt Perf?
-Falk

15

Mittwoch, 6. Januar 2021, 08:59

Ja, die Geschwindigkeitsdifferenzen treten direkt schon BEIM Start auf: bevor der Splashscreen erscheint, wird ziemlich lange noch ein blinkender Cursor angezeigt. In Perf habe ich reingesehen aber nicht gewusst wonach ich gucken soll.... was würde mir helfen? Die XT Vergleichsgeschwindigkeit?
Bye,
MeyerK

hanslse

Fortgeschrittener

Beiträge: 223

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 6. Januar 2021, 12:23

The issue regarding ODI vs packet drivers, I think, are that the ODI drivers tend to be bulky and a little bit slower than Packet drivers, that is at least my experience. You can fine small and slinky packet drivers in DOS, but that is not always true, if you are unlucky, there is only ODI drivers and you need to get (packet) shims to solve it, which makes the NIC drivers big, and chewing some valuable base memory. The smallest packet driver I have found is for The ancient RealTek 8129, which is 9 kB, and it loads high in DOS, at least in my configurations. This network issues needs to be straighten out for #FreeGeos.

BR,
Hans

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Thema bewerten