Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 17. August 2022, 15:28

Zukunft der GEOS-InfoBase

Uli hatte mich vor einiger Zeit angemailt und berichtet, dass er zeitlich nicht mehr dazu kommt, die GEOS-InfoBase weiterhin zu pflegen. Es werden also ein oder mehrere Nachfolger gesucht,

- die längerfristig bereit sind, sich um die Infobase zu kümmern,

- die vielleicht schon etwas Erfahrung mit HTML haben,

- die evtl. der InfoBase ein neues GEOS-Browser-kompatibles Aussehen verpassen,

- die die Forensoftware (evtl. sogar GEOS-Browser-kompatibel) aktualisieren. Die jetzige Version unterstützt kein aktuelles PHP.

- die die InfoBase werbefrei und ohne Gewinnabsicht weiterführen.

Als Gegenleistung gibt es jede Menge Karma-Punkte und hoffentlich etwas Unterstützung durch die Community.

Ich würde mir eine rege Diskussion hier im Forum zu dem Thema wünschen, damit sich eine dauerhafte Lösung für die Zukunft der InfoBase findet.
Bernd

2

Mittwoch, 17. August 2022, 17:28

Wie hoch sind denn die Kosten? Ich tippe mal auf ca. 24€ pro Jahr für die Domäne. Dazu dann noch der Speicher, die Forensoftware,...
There are two rules in life:
1. Never give out all of the information.

3

Mittwoch, 17. August 2022, 19:57

An der Finanierung würde ich mich (stark) beteiligen. Daran soll es nicht scheitern.
Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

4

Mittwoch, 17. August 2022, 20:35

Den genauen Preis weiß Uli, ich zahle ca. 70 EUR im Jahr für mein IONOS-Webhosting-Paket / geopixel.de.
Bernd

5

Mittwoch, 17. August 2022, 22:16

Ich würde mich gern als Teil der im Hintergrund aktiven, unterstützenden Community einbringen und das ein oder andere Arbeitspaket übernehmen. Finanziell würde ich mich auch beteiligen. Die GEOS Infobase muss auf jeden Fall erhalten bleiben und weitergeführt werden!

Mario

6

Mittwoch, 17. August 2022, 23:20

Tach zusammen.
Hier mal meine 2 Cents zu dem Hier:
Uli hatte mich vor einiger Zeit angemailt und berichtet, dass er zeitlich nicht mehr dazu kommt, die GEOS-InfoBase weiterhin zu pflegen. Es werden also ein oder mehrere Nachfolger gesucht,
- die längerfristig bereit sind, sich um die Infobase zu kümmern,
- die vielleicht schon etwas Erfahrung mit HTML haben,
Da wäre ich schon mal dabei. :-)

Hab mal ne Weile für diverse Kunden auf für diese Kunden bestellte V-Server Shopsysteme aufgesetzt und betreut.
Ein Forum ist da genauso wie ein E-Commerce-Shop auch nur ein buntes Gemisch aus PHP, MySql, HTML, Smarty
und noch einer ganzen Reihe von anderen Kleinigkeiten.

Das Betreuen der Shops beinhalltete dann auch mehr oder weniger kleine Anpassungen in Templates um zum Beispiel
den Wünschen der deutschen Justiz nach zu kommen. (Stichworte: Preisangabenverordnung, DSGVO und andere. :-)

Ebenso wie teilweise auch kleinere Scripte auf Serverseite (z.B.: zur automatischen Datensicherung,
Abholen von Preislisten beim Großhändler) zu erstellen bzw. anzupassen waren.


Langer Rede kurzer Sinn:
Ich kann von vielem etwas, nur nix richtig komplett. Aber das hier würde ich mir schon zu trauen.
- die evtl. der InfoBase ein neues GEOS-Browser-kompatibles Aussehen verpassen,
Da wird es schon kniffeliger. :-)

Die mir bekannten Geos-Browser können leider nur sehr wenig von dem was auch die hier installierte Forensoftware so zum Betrieb erwartet.
Javascript zum Beispiel.
Schaltet das mal in Euren Browsern aus und versucht nur mal eine Antwort auf einen Beitrag "Hübsch" formatiert zu schreiben. :-)

Auch hier der langen Rede kurzer Sinn: Das wird ein ganz hartes Stück Arbeit.....
- die die Forensoftware (evtl. sogar GEOS-Browser-kompatibel) aktualisieren. Die jetzige Version unterstützt kein aktuelles PHP.
Ein Update der Forensoftware ist ganz sicher erforderlich.

Habe da derzeit noch nicht die Infos seitens Woltlab gefunden inwieweit,das (überhaupt) machbar ist.
Gegebenenfalls wäre es sinnvoller bei der Aktion, das System komplett zu wechseln. Woltlab ruft da auch ganz nette Preise auf,

die ja auch von den Monetären Unterstützern aufgebracht werden müssten.
Da gibt es in jedem Fall auch Forensoftware, die wirklich Open Source ist. Wo man evtl. auch einem GEOS-Kompatiblen Output
( ein Oldscholl-Theme pder so.)gegenüber aufgeschlossener sein könnte.
- die die InfoBase werbefrei und ohne Gewinnabsicht weiterführen.

Da soll es an mir nicht scheitern.
Eventuell kann ich da auch noch ein wenig Geld miteinbringen, da ich mir leiste einen V-Server zum Basteln oder Spielen bzw.
zum Ausprobieren von diversen Web-Anwendungen zu betreiben. Ich kenne da nicht die aktuellen Zugriffszahlen und Datenmengen

dieses Forums hinsichtlich der Kapazität, dieses Servers. Schlicht, ob der ausreicht?!

Ist halt ein älteres Angebot von 1blue, das zumindest günstig ist.Aber sowas kann man sicher noch in passender Runde ausdiskutieren.
So, das solls jetzt für heute mal von meiner Seite gewesen sein.

Die Tastaturen dann mal wieder Frei für recht regen Meinungsaustausch.
Mit vielen lieben Grüßen
Klaus / Locke

7

Freitag, 19. August 2022, 10:25

Hallo Jungs,

die Finanzierungsfrage ist mit euren Angeboten zur Beteiligung schon mal geklärt. Zum Glück geht es ja auch nicht um wirklich große Summen.
Sein aktuelles Hosting-Paket hat sich eigentlich auch bewährt, finde ich. Läuft seit vielen Jahren ausfallsicher und bietet schnelle Zugriffszeiten. Und es bietet bei Bedarf viele Möglichkeiten / Freiheiten, man muss sich Serverseitig aber nur um wenig kümmern.

Wenn ich Uli richtig verstanden habe, könnte die InfoBase auch auf seinen Namen weiterlaufen. Ihm geht es primär darum, dass jemand die Pflege der Webseite übernimmt, dass jemand das Forum auf den aktuellen Stand bringt und dass sich Moderatoren finden, die das Forum 'sauber halten'.

Meiner Meinung nach könnten die Aufgaben auch sehr gut auf mehrere Schultern verteilt sein.
Bernd

8

Samstag, 20. August 2022, 17:03

@Mario - In welchem Bereich könntest du dir vorstellen mitzumachen?

@Klaus - Ich persönlich würde ein gehostetes Angebot wie bisher bevorzugen, weil es praktisch keinen Arbeitsaufwand erfordert und man immer mit aktueller Hardware/Software plus Backup-Sicherheit versorgt ist.
Bei der WoltLab-Forensoftware war es zumindest früher so, dass man die Daten aus der alten Version in die neue Version übernehmen konnte.

Ich würde mich wieder an der Pflege der InfoBase beteiligen und evtl. auch als Mit-Moderator einen Blick auf das Forum haben.

Das Aktualisieren der Forensoftware, oder das Aussetzen einer anderen Forensoftware übersteigt allerdings meine Kompetenzen.
Bernd

9

Sonntag, 21. August 2022, 18:39

@Mario - In welchem Bereich könntest du dir vorstellen mitzumachen?
Ich könnte mich unterstützend mit um die Webseite abseits des Forum kümmern. Auch wenn die Anzahl der News im Gegensatz zu den 2000ern sicher begrenzt bleibt, so sollten zumindest die Veranstaltungen, deren Planung und im Anschluss deren Essenz wieder mit verfügbar gemacht werden. Meilensteine wie R-Basic 1.0 usw. gehören auch auf die Seite.
Eventuell müssen Inhalte in ein neues Template eingefügt oder sortiert, verschönert und erweitert werden. Das könnte ich mir alles vorstellen.

Viele Grüße,
Mario

hanslse

Fortgeschrittener

Beiträge: 263

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 21. August 2022, 19:26

I have a lot to do at work, so I would pass this time, sorry. I will retire in a couple of years, then it will be different. I can contribute financially, no problem, but that seems solved already.

BR,
Hans

11

Donnerstag, 1. September 2022, 23:49

Infobase

Hallo zusammen,

wie Ihr wisst bin ich seit etwa 8 Jahren leidenschaftlicher Theaterschauspieler. Hier geht fast meine ganze Freizeit für drauf, aber ich mache es gerne. Zumal ich seit zwei Jahren den Vereins-Vorsitz inne habe und hier echt viel orgasieren ... darf. Das führt dazu, dass ich defacto gar nix mehr an der Infobase machen konnte. Und so nebenbei bin ich ein bis zwei mal im Jahr für mehrere Wochen auf internationalen Dienstreisen.

Die Infobase darf gerne auch weiterhin auf meinem IONOS Web-Bereich bleiben, ich würde diesen ohnehin meine eigene Webseite behalten.

Ganz dringend müsste die Foren-Software ausgetauscht werden, denn ich bezahle gerade eine "Strafe" zur Wartung einer veralteten PHP und SQL-Version, und das sind im Jahr mal locker 100 Euro. Ich habe aber gerade keinen freien Kopf, um mich in eine neue Foren-Software reinzufuchsen und die alte Datenbank zu importieren. Und ich weiß jetzt auch nicht, ob das noch so einfach möglich ist. Ich habe die Foren-Software so eingestellt, dass Neu-Anmeldungen nur über eine E-Mail-Anfrage möglich sind. Das war eine Reaktion auf zig Neuanmeldungen (nicht Roboter), die das Ziel hatten, Werbung im Forum zu platzieren. Und wer braucht schon eine P.-Verlängerung oder eine Million leicht verdiente Geld. Auf diese Weise konnte ich das Forum ohne nennenswerte administrativen Aufwände sauber halten.

Und inhaltlich brauchen wir nicht diskutieren. In Sachen GEOS hat sich eine Menge getan, was auf der Infobase nicht zu finden ist,

Mir wäre es am Liebsten, wenn Bernd die Fäden der Entscheidung, wie es mit der Infobase weitergehen soll in der Hand halten würde, da er ja damals die Infobase ins Leben gerufen hat.Also wer macht was? Administration der Foren-Software, inhaltliche Gestaltung. Ich denke, es wäre schlau, wenn das Ganze aufgeteilt wird. Die Angebote von Klaus und Mario klingen doch schon mal nach einem Anfang.
Ulrich Cordes

>>> Je weniger WINDOWS um so besser. <<< :D

12

Montag, 26. September 2022, 12:30

Hallo Jungs.

1. Wir brauchen immer noch jemanden, der uns eine neue Forensoftware installiert und die Daten überträgt. Die aktuell verwendete Version Burning Board 3.x läuft nur noch mit einer (sicherheits-)technisch veralteten PHP-Version.

2. In Zukunft kümmere ich mich wieder um die Pflege der InfoBase. Gerne würde ich das zusammen mit weiteren Personen machen, die mir z.B. aktualisierte / neue Inhalte zusenden, die ich dann Einpflegen kann. Wenn Interesse besteht, könnten auch ein, zwei weitere Personen Zugang zur InfoBase bekommen und eigenständig Inhalte hinzufügen / aktualisieren.

Am grundsätzlichen Aussehen der InfoBase würde ich erst einmal nichts machen, weil das viel zusätzliche Arbeit bedeutet. Vorschläge zu kleinen Änderungen / Verbesserungen sind aber immer willkommen.
Bernd

13

Mittwoch, 5. Oktober 2022, 21:44

Hier mal der aktuelle Stand:

- Uli hat mir aktuelle Logindaten für die InfoBase zukommen lassen - ich bin also wieder drin ;-)
Als erstes habe ich die Startseite minimal aufgefrischt und das Impressum aktualisiert (Datenschutzhinweise Hoster).
@Bario, @Locke. Falls Ihr noch Lust und Zeit habt, könnt ihr ja mal gucken, welche Themenseiten der InfoBase ihr gerne aktualisieren würdet.
Auch weitere Interessierte können gerne vorschlagen, was sie auf der InfoBase aktualisieren wollen.

- Ich habe mal Kontakt zu WoltLab aufgenommen und gefragt, ob eine Übernahme der alten Daten aus unserem Forum in deren aktuelle Forensoftware möglich ist. Sie haben mit "ja" geantwortet und bestätigt, dass es einen passenden "Importer" gibt.:

"...die Daten aus Ihrer alten Installation können übernommen werden. Dazu wird die Software in der aktuellsten Version separat neu installiert. Anschließend können die Daten mit Hilfe der Datenimport-Funktion übertragen werden. Eine Anleitung dazu finden Sie in unserem Handbuch:
https://manual.woltlab.com/de/migration/

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung."


Bleibt nur die Sache mit dem Preis... Die Cloud-Variante scheidet wohl von vornherein aus, da 40,- EUR monatliche Kosten entstehen würden. Die Kaufvariante kostet 120,- EUR inkl. ein Jahr Support. Darüber könnte man nachdenken, finde ich. Wenn alles so läuft, wie im Handbuch beschrieben, wäre das schnell erledigt und die Übernahme der alten Daten wahrscheinlich ne relativ unproblematische Sache.
Bernd

14

Gestern, 16:53

Klingt gut Bernd, schön dass Du wieder drin bist... die 120€ können wir ja beim Treffen einsammeln - Crowdfunding mit Hut ;-)
Bye,
MeyerK

15

Gestern, 22:54

Hallo Bernd,

Ich bin momentan durch Umbau, Umzug und Familienzuwachs zeitlich etwas eingeschränkt, wollte mich aber im ausklingenden 2022 mit dem Link-Bereich und konzeptionell einmal mit der Programm-Sektion beschäftigen. Mehr Übersicht und viell. auch einen Screenshot zu wirklich jedem Programm wären jetzt erstmal meine anfänglichen Ideen. Ich würde mir da aber nochmal tiefgreifender Gedanken drüber machen.

Ist denn die neue Woltlab-Forensoftware mit den GEOS-Browsern noch kompatibel?

Was spräche konkret dagegen die alte Forensoftware weiterzubenutzen?

Mario

16

Heute, 10:43

Hallo Konstantin.
... die 120€ können wir ja beim Treffen einsammeln - Crowdfunding mit Hut ;-)
Gute Idee :)
Bernd

17

Heute, 10:54

Hallo Mario.
Hallo Bernd,

Ich bin momentan durch Umbau, Umzug und Familienzuwachs zeitlich etwas eingeschränkt, wollte mich aber im ausklingenden 2022 mit dem Link-Bereich und konzeptionell einmal mit der Programm-Sektion beschäftigen. Mehr Übersicht und viell. auch einen Screenshot zu wirklich jedem Programm wären jetzt erstmal meine anfänglichen Ideen. Ich würde mir da aber nochmal tiefgreifender Gedanken drüber machen.

Ist denn die neue Woltlab-Forensoftware mit den GEOS-Browsern noch kompatibel?

Was spräche konkret dagegen die alte Forensoftware weiterzubenutzen?

Mario
Herzlichen Glückwunsch, Papa :)

Ok, Linksseite & Programmeseite sind für dich reserviert.

Die neue Forensoftware wird, ähnlich wie alte, nicht mit GEOS kompatibel sein. Um das zu erreichen, müsste man wahrscheinlich eine sehr alte, freie und komplett auf PHP basierende Forensoftware (also komplett ohne JavaScript usw) auf eigenem Server betreiben.

Die bisherige Forensoftware läuft nur mit einer veralteten PHP-Version, die der Hoster nur noch gegen Aufpreis zur Verfügung stellt.
Bernd

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher