Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GEOS-InfoBase-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 15. November 2010, 10:01

X. Geithainer PC/GEOS-Treffen 2011 - 10. bis 13. Nov. 2011 in Syhra

Hallo PC/GEOS-Freunde,

wegen der großen Freude, die uns die "Künstlerische Gemeinschaft der PC/GEOS-Freunde" macht, wird es

Von Donnerstag, dem 10. November 2011 bis Sonntag, dem 13. November 2011 das 10. Geithainer PC/GEOS-Treffen 2011 geben.

Und wer kommen möchte, ist herzlich dazu eingeladen.

Eventuell wird es im Sommer ein kleineres Treffen in Hamburg geben können... Mal sehen, wie sich alles entwickelt. :-)
Gruss Johannes

=================================
www.moellerjaner.de
www.kirche-geithain.de
=================================

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JMGeithain« (6. September 2011, 00:19)


2

Samstag, 4. Dezember 2010, 20:29

Wünsche zum Treffen 2011

Was wünscht Ihr Euch eigentlich zum Treffen 2011?

Jetzt sollten wir uns Ziele abstecken...

Auch unsere Programmierer wollen ja über Jahr was an der "PC/GEOS-Kunst" machen. :-)

Also frisch nach vorn gesponnen!
Gruss Johannes

=================================
www.moellerjaner.de
www.kirche-geithain.de
=================================

3

Dienstag, 6. September 2011, 00:19

Anmeldungen erwünscht...

Hallo zusammen,

falls Ihr schon wisst, ob ihr im November dabei sein könnt, meldet Euch doch mal!
Gruss Johannes

=================================
www.moellerjaner.de
www.kirche-geithain.de
=================================

4

Dienstag, 6. September 2011, 17:06

Meld! ;-) Bin ab dem 11. Nachmittags da.

5

Dienstag, 6. September 2011, 18:38

Ich bin auch dabei. Hab' mein Zimmer im Hotel vom 10. bis zum 12. schon gebucht.
Wenn es mit der angepeilten Zugverbindung klappt, komme ich Donnerstag in der Mittagszeit an und bin Samstag im späten Nachmittag wieder verschwunden.

Alf

6

Mittwoch, 7. September 2011, 09:14

Hier!
Der Termin ist fest eingeplant. Wahrscheinlich schon ab Do.

Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

7

Mittwoch, 7. September 2011, 10:53

Auch Hier ;-)

Pension ist gebucht und das Auto zur Durchsicht angemeldet.
Ab Freitag sind wir definitiv dabei.

Am Donnerstag sind Besuche bei der Familie vorgesehen.

Jens
(Goldy)
Wer Windows kennt wird GEOS lieben :thumbsup:

Frank9652

Fortgeschrittener

Beiträge: 371

Beruf: Backup-Administrator

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. September 2011, 00:42

Hallo Leute!

Ich werde die ganze Zeit wieder anwesend sein.
Urlaub ist für diese Zeit fest eingeplant, und wurde schon genehmigt.
Buchen werde ich wieder in der Hermsdorfer Mühle.
Allerdings werde ich diesmal mit leeren Händen kommen.
Vielleicht bekommen wir ja doch den Sound unter Linux und dem DOS-Emulator hin.
Ansonsten habe ich eigentlich für Geos keine Wünsche.

Gruß Frank
Geos x Asus EeePC 1015PN + SSD = doppelte Lichtgeschwindigkeit zum Quadrat

9

Montag, 12. September 2011, 11:13

Hallo,

leider hat mein alter PC "Selbstmord" begangen. Ich habe mir am Samstag als Ersatz einen Laptop gekauft. Hat nun jemand Interesse an einem Desktop-PC samt Monitor (aber ohne Festplatten, der Fehler liegt übrigens ziemlich sicher am Mainboard)? Falls ja, würde ich alles -für umsonst- mitbringen (komme nach jetzigem Stand am Freitag) oder schon jetzt verschicken (gegen Übernahme der Portokosten durch den Empfänger).
Falls nur Interesse an Einzelteilen besteht:
Towergehäuse mit 400W-Netzteil, Belinea 15"-Monitor (Röhre), 3,5"-Floppylaufwerk, 5,25"-Floppylaufwerk, CD-Brenner, DVD-Brenner, Firewire-PCI-Steckkarte, USB-PCI-Steckkarte, AGP-Grafikkarte, Asus-"Erweiterungsdinger" (für mehr USB-Ports, Gameport, ...), 2GB RAM, AMD-Athlon-CPU (64bit), ...

Gruß,
Jörg
:D It pulls like pike-soup. Hence, I understand only train-station. :D

10

Montag, 12. September 2011, 18:53

Linux/DOSEMU/GEOS-PC

Zitat

Original von jpolzfuss
Hallo,
...
Falls nur Interesse an Einzelteilen besteht:
Towergehäuse mit 400W-Netzteil, Belinea 15"-Monitor (Röhre), 3,5"-Floppylaufwerk, 5,25"-Floppylaufwerk, CD-Brenner, DVD-Brenner, Firewire-PCI-Steckkarte, USB-PCI-Steckkarte, AGP-Grafikkarte, Asus-"Erweiterungsdinger" (für mehr USB-Ports, Gameport, ...), 2GB RAM, AMD-Athlon-CPU (64bit), ...
Gruß,
Jörg

Daraus könnte man beim Treffen doch einen super Linux-PC mit DOSEMU-PC/GEOS machen und im Netz anbieten. ;)
Oder einen Windows-PC mit GEOS per DOSBOX Megabuild. Damit läuft GEOS auch hervorragend, wie ich mich in Hamburg überzeugen konnte. :)
Man bräuchte nur noch ein passiges Mainboard; hat vielleicht jemand eines herumliegen???
Gruß Achim



PC/GEOS unter Linux in der DOSEMU = UNSCHLAGBAR!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Achim« (13. September 2011, 17:36)


11

Mittwoch, 14. September 2011, 10:44

RE: Linux/DOSEMU/GEOS-PC

Hallo Achim,

Zitat

Original von Achim

Daraus könnte man beim Treffen doch einen super Linux-PC mit DOSEMU-PC/GEOS machen und im Netz anbieten. ;)
Oder einen Windows-PC mit GEOS per DOSBOX Megabuild. Damit läuft GEOS auch hervorragend, wie ich mich in Hamburg überzeugen konnte. :)
Man bräuchte nur noch ein passiges Mainboard; hat vielleicht jemand eines herumliegen???

eine gute Idee. Das wäre doch etwas für Goldy. So weit ich mich erinnere, arbeitet er immer noch mit Win-ME, da er keinen vernünftigen Linux Rechner hat der auch noch von usb booten kann.
Gruß
Jens
- geos-tiger -

12

Mittwoch, 14. September 2011, 23:40

RE: Linux/DOSEMU/GEOS-PC

Zitat

Original von Geos-Tiger
Hallo Achim,

Zitat

Original von Achim

Daraus könnte man beim Treffen doch einen super Linux-PC mit DOSEMU-PC/GEOS machen und im Netz anbieten. ;)
Oder einen Windows-PC mit GEOS per DOSBOX Megabuild. Damit läuft GEOS auch hervorragend, wie ich mich in Hamburg überzeugen konnte. :)
Man bräuchte nur noch ein passiges Mainboard; hat vielleicht jemand eines herumliegen???

eine gute Idee. Das wäre doch etwas für Goldy. So weit ich mich erinnere, arbeitet er immer noch mit Win-ME, da er keinen vernünftigen Linux Rechner hat der auch noch von usb booten kann.
Gruß
Jens


Hat denn einer von Euch einen Ersatz für das defekte Motherboard? :D

Wolfgang

13

Donnerstag, 15. September 2011, 04:24

RE: Linux/DOSEMU/GEOS-PC

Zitat

Original von geobart

Zitat

Original von Geos-Tiger
Hallo Achim,

Zitat

Original von Achim

Daraus könnte man beim Treffen doch einen super Linux-PC mit DOSEMU-PC/GEOS machen und im Netz anbieten. ;)
Oder einen Windows-PC mit GEOS per DOSBOX Megabuild. Damit läuft GEOS auch hervorragend, wie ich mich in Hamburg überzeugen konnte. :)
Man bräuchte nur noch ein passiges Mainboard; hat vielleicht jemand eines herumliegen???

eine gute Idee. Das wäre doch etwas für Goldy. So weit ich mich erinnere, arbeitet er immer noch mit Win-ME, da er keinen vernünftigen Linux Rechner hat der auch noch von usb booten kann.
Gruß
Jens


Hat denn einer von Euch einen Ersatz für das defekte Motherboard? :D

Wolfgang

Also... ich habe zur Zeit keines; Jörg, welches Fabrikat gehört denn da rein bzw. welches hattest du da montiert (Hersteller, Typ, etc.)?
Gruß Achim



PC/GEOS unter Linux in der DOSEMU = UNSCHLAGBAR!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Achim« (15. September 2011, 04:26)


Frank9652

Fortgeschrittener

Beiträge: 371

Beruf: Backup-Administrator

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 11. Oktober 2011, 00:10

Eine Bitte zum Novembertreffen

Hallo Leute!

...ich hätte da eine Bitte zum Novembertreffen bezüglich Daten vom Wochenende.

Aus mehreren Gründen möchte ich nicht unseren großen PC mitschleppen um Daten auf CD/DVD wieder in einer Nachtschicht zu brennen.
Die Datenmengen sind auch (dank der > 10 Megapixel-Kameras) in den letzten Jahren so enorm angestiegen, daß eine CD bzw. DVD vom Treffen nicht mehr ausgereicht hatte.

Ihr würdet mir die Arbeit sehr erleichtern, wenn jeder der die Daten vom Wochenende haben will, einen leeren Stick, Festplatte, oder Speicherkarte zur Verfügung stellen würde.
Dann könnte ich die Daten auch nachts in der Pension immer kopieren.
Das geht schneller, und ich würde mehr Schlaf bekommen.

Gruß Frank
Geos x Asus EeePC 1015PN + SSD = doppelte Lichtgeschwindigkeit zum Quadrat

15

Dienstag, 11. Oktober 2011, 09:00

RE: Eine Bitte zum Novembertreffen

Zitat

Original von Frank9652
...Die Datenmengen sind auch (dank der > 10 Megapixel-Kameras) in den letzten Jahren so enorm angestiegen, daß eine CD bzw. DVD vom Treffen nicht mehr ausgereicht hatte....


Gegenvorschlag: Es waren die letzten Male doch praktisch alle mitgebrachten Rechner ans Möller'sche Heimnetz angeschlossen, oder? Dann könnte man doch auch einfach ein Verzeichnis freigeben (Windows-Freigabe oder über einen lokalen FTP-Server), von dem aus sich das jeder selbst saugt. Dann müßte man nur noch denjenigen die Daten kopieren, die keine Rechner mitgebracht haben oder die Probleme mit dem Netzzugriff haben.

Jörg
:D It pulls like pike-soup. Hence, I understand only train-station. :D

16

Dienstag, 11. Oktober 2011, 09:02

RE: Linux/DOSEMU/GEOS-PC

Zitat

Original von Achim
Also... ich habe zur Zeit keines; Jörg, welches Fabrikat gehört denn da rein bzw. welches hattest du da montiert (Hersteller, Typ, etc.)?


ATX. Hat sich aber schon erledigt, da Wolfgang RAM, CPU, Brenner, Festplatten ... haben will. Dadurch bliebe nur noch ein Gehäuse mit Netzteil, Tastatur und Monitor übrig.
:D It pulls like pike-soup. Hence, I understand only train-station. :D

17

Dienstag, 11. Oktober 2011, 11:09

RE: Linux/DOSEMU/GEOS-PC

Zitat

Original von jpolzfuss

Zitat

Original von Achim
Also... ich habe zur Zeit keines; Jörg, welches Fabrikat gehört denn da rein bzw. welches hattest du da montiert (Hersteller, Typ, etc.)?


ATX. Hat sich aber schon erledigt, da Wolfgang RAM, CPU, Brenner, Festplatten ... haben will. Dadurch bliebe nur noch ein Gehäuse mit Netzteil, Tastatur und Monitor übrig.

Ist nicht weiter tragisch, ich weiß ohnehin nicht, ob ich überhaupt kommen kann. :(
Gruß Achim



PC/GEOS unter Linux in der DOSEMU = UNSCHLAGBAR!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Achim« (11. Oktober 2011, 11:09)


18

Dienstag, 11. Oktober 2011, 17:12

RE: Eine Bitte zum Novembertreffen

Zitat

Zitat

Original von Frank9652 ...Die Datenmengen sind auch (dank der > 10 Megapixel-Kameras) in den letzten Jahren so enorm angestiegen, daß eine CD bzw. DVD vom Treffen nicht mehr ausgereicht hatte....
Gegenvorschlag: Es waren die letzten Male doch praktisch alle mitgebrachten Rechner ans Möller'sche Heimnetz angeschlossen, oder? Dann könnte man doch auch einfach ein Verzeichnis freigeben (Windows-Freigabe oder über einen lokalen FTP-Server), von dem aus sich das jeder selbst saugt. Dann müßte man nur noch denjenigen die Daten kopieren, die keine Rechner mitgebracht haben oder die Probleme mit dem Netzzugriff haben. Jörg


Ich bin für den Vorschlag von Jörg. Da könnte jeder auch seine Daten gleich hochladen. Alternativ würde es reichen wenn ein oder zwei Sätze der Daten gebrannt werden, die könnten dann im Schneeballverfahren vervielfältigt werden. Es hat doch fast jeder einen Brenner oder er zieht sich Daten auf die Platte. Nichts gegen Franks Engagement, aber er hat sicher besseres zu tun als sich für alle anderen die Nächte um die Ohren zu schlagen.

Gruß
Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rainer« (11. Oktober 2011, 17:13)


19

Samstag, 15. Oktober 2011, 18:00

Komme auch ab Donnerstag und habe einen Programmwunsch: einen Bookreader/-ersteller, der Lesegenuß bereitet, d. h. mit Kapitelübersicht, definierbarem Hintergrund wie "grau" oder "Pergament", 256 Farben und Zoomfunktion. Volltextsuche oder Druck braucht er nicht zu können.

20

Samstag, 15. Oktober 2011, 22:16

Zitat

Original von msgeo
...habe einen Programmwunsch: einen Bookreader/-ersteller, der Lesegenuß bereitet, d. h. mit Kapitelübersicht, definierbarem Hintergrund wie "grau" oder "Pergament", 256 Farben und Zoomfunktion. Volltextsuche oder Druck braucht er nicht zu können.


Einen "Ersteller"? Geowrite-Dokument erstellen, in PDF drucken, in z.B. Calibre (gibt es für Linux, Win + Mac frei) importieren und Buchdatei (z.B. EPUB) erzeugen. Im Prinzip ganz einfach. Gemacht habe ich es allerdings noch nicht.

@Achim: Kannst Du das nicht mal mit Deinem Handbuch testen?

Ich komme natürlich auch zum Treffen.

Gruss, Wolfgang

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Thema bewerten