Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GEOS-InfoBase-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 9. September 2012, 21:58

DosBox Tastatur

Hi,

ich habe das Problem, dass bei mir unter Win7(64) die DosBox im Vollbildmodus die Tastatur nicht mehr annimmt. Im Fenster geht alles, aber im Vollbildmodus "hängt" die Tastatur. regndwie scheit er die Tastendrücke zwischenzuspeichern, aber er arbeite sie nur langsam resp. Stoßweise ab.
Gehe ich zurück in den Fenstermodus wir die "gepufferte" Tastenfolge abgearbeitet!

Ich habe die DosBox gerade clean installiert (noch kein Geos, keine Laufwerke gemountet), nur die deutsche Config habe ich eingebunden.

Die Tips aus der Readme (Cycles runter und frameskip hoch) habe ich schon gemacht, runter auf 100 cycles, frameskip auf 10, bringt gar nichts.


Irgendwelche Ideen?

Gruß
Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

2

Montag, 10. September 2012, 13:08

Hallo Rainer,

mit DOSBox für Win und dem Vollbildmodus kenne ich mich nicht aus. Ich hatte aber gelegentlich Probleme mit dem eingebauten DOSBox-Tastaturtreiber, die ich durch Nutzung eines separaten DOS-Tastaturtreibers behoben habe.

Ich habe den Treiber und zwei Screenshots, die zeigen, wie ich ihn in die DOSBox.conf eingebunden habe, hochgeladen.
http://www.geopixel.de/geos/download/index_geodownload.htm

Vielleicht hilft es was.

Bernd

3

Samstag, 15. September 2012, 22:43

Das Problem mit der Tastatur habe ich im Vogonenforum finden könne. Man muss den Wert für output von "surface" auf ovelay, opengl oder ddraw setzen (bei openglnb meckert das Statuswindow).
Ist doch logisch, oder?

Nu hab ich noch das Problem, dass der Versuch "Configure UI" zu starten immer im KR-Fehler endet. Andere Programme laufen (Perf sagt 2450 x XT Geschwindigleit, Cycles steht auf max. ;-)
Alle Ideen sind willkommen.

Gruß
Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

4

Sonntag, 16. September 2012, 11:25

Zitat

Original von Rainer
Das Problem mit der Tastatur habe ich im Vogonenforum finden könne. Man muss den Wert für output von "surface" auf ovelay, opengl oder ddraw setzen (bei openglnb meckert das Statuswindow).
Ist doch logisch, oder?

Unbedingt :-) opengl habe ich auch eingestellt, damit kommt mir der Bildaufbau schneller vor. Allerdings nutze ich nur den Fenstermodus.

Zitat

Nu hab ich noch das Problem, dass der Versuch "Configure UI" zu starten immer im KR-Fehler endet.

Du meinst das Modul aus den Voreinstellungen, oder das separate Programm? Generell hatte ich bisher noch nie das Problem, dass ein GEOS-Prgramm nicht funktionierte, weil GEOS unter DOSBox lief.

Zitat

Andere Programme laufen (Perf sagt 2450 x XT Geschwindigleit, Cycles steht auf max. ;-)

Das ist superinteressant. Mit DOSBox für OS X funktioniert cycles = max nicht, bzw. GEOS läuft dann nur mit 3,5facher Geschwindigkeit eiens XT ;-) Daher habe ich immer feste Werte eingestellt, wie zuletzt 40000 cycles. Seitdem es die Megabuild-Version auch für OS X gibt, fängt der Prozessor nicht mehr an zu glühen... Perf zeigt 189.3 an. Nicht viel, fürs normale Arbeiten aber ok. Testweise habe ich jetzt mal 400000 cycles eingestellt, was auch tatsächlich funktioniert (perf = 1893). Bei rechenintensiven Aufgaben, wie dem Abspielen des animated GIF von Jörg hakelt dann aber der Mauszeiger. Ansonsten läuft es ganz gut, aber ein bisschen unrund. So als ob einige Komponenten der DOSBox nicht immer hinterher kommen.

Vielleicht versuchst du auch mal einen festen cycles-Wert. Sonstige Einstellungen bei mir: machine=svga_s3, vmemsize=2, memsize=16, frameskip=0, aspect=false, scaler=none, core=simple, cputype=386, midi/soundblaster/joystick und das ganze Zeug ist abgeschaltet, pcspeaker=true. xms=true, ems=false, umb=true, files=120

Bernd

5

Mittwoch, 26. September 2012, 16:52

Hallo,

nach einigen Test habe ich cycles auf 90000 gestellt, ab 100000 fängt die Maus an zu hakeln, bei 200000 ist das massiv merklich. Perf sagt dann so 430 Mal XT Speed. Bei cycles = max ist es ein Glücksspiel mit welcher Geschwindigkeit er läuft - mal mit 10 facher, mal mit 200 facher XT Geschwindigkeit. Die Maus im Vollbldmodus läuft nur mit output=ddraw.

Übrignes schein Perf die Geschwindigkeit (einmalig) beim Startup zu bestimmen. Wenn ich bei laufendem GEOS die Zyklenzahl hochsetzte liefert Perf keine veränderten Werte.

Glücklich bin ich mit der Varinate DOSBox nicht, aber es geht zumindest erst einmal. VirtualBox teste ich demnächst auch mal.

Gruß
Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

6

Donnerstag, 27. September 2012, 20:57

Nachtrag: Heute habe ich sogar das DOS-SDK unter der DosBox zum Laufen bekommen ;-) Ist nicht flink, aber es geht.

Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.