Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GEOS-InfoBase-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 27. Februar 2015, 14:09

Geoworks 2.0 / DosBox / DFend Reloaded / Tetris

Guten Tag

-----------------------------------
Windows 8.1 64bit
DosBox 0.74
DFend Reloaded 1.4.2
Geoworks 2.0 --> Tetris
------------------------------------

Es ist mir gelungen, Geoworks Ensemble 2.0 mit Hilfe von DosBox und DFend Reloaded auf 3 Rechnern zu installieren, zweimal Windows 8.1 32bit und einmal Windows 8.1 64bit. Auf einem weiteren Windows 8.1 64bit Computer kriege ich das nicht mehr hin, auch wenn ich meine, die selbe Konfiguration zu verwenden, die auf dem andern 64bit funktioniert hat. Ich hänge hier die DosBox.config an. In der Geoworks.ini steht u.a. "Fs = os2.geo.

Ich erhalte folgende Fehlermeldung: "Keine gültigen* Schriftdateien im USERDATA/FONT-Verzeichis (KR-29)" *Umlaut 'ü' wird nicht korrekt dargestellt. Ich habe im Netz lange nach Lösungen gesucht, bis jetzt erfolglos, muss aber auch betonen, dass ich ein Laie bin.

Für jede Hilfe dankbar.

Gruss
Walt Gallus
»waltgallus« hat folgende Datei angehängt:
  • dosbox.conf.txt (10,97 kB - 920 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. September 2020, 13:43)

2

Freitag, 27. Februar 2015, 16:22

Hallo Walt...

... willkommen im Club. :D
Hast du mal die beiden geos.ini-Dateien verglichen? Müßten ja gleiche Inhalte aufweisen.
Bei mir steht da immer fs=ms4.geo bzw. fs=msnet.geo. Allerdings verwende ich DOSEMU unter Linux Mint17.1
Gruß Achim



PC/GEOS unter Linux in der DOSEMU = UNSCHLAGBAR!

3

Freitag, 27. Februar 2015, 20:24

Hallo,
1. hast versucht die funktionsfähige GEOS Installation einfach rüberzukopieren?

2. Wie viele Zyklen hast du eingestellt? Hast du versucht die DosBox runterzutakten? z.B. auf 10000 Zyklen?

Gruß
Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

4

Freitag, 27. Februar 2015, 21:13

Hallo Achim
Hast du mal die beiden geos.ini-Dateien verglichen?
Ja, ich habe sogar die .ini einer funktionierenden Installation in die hier nicht laufende kopiert.
Bei mir steht da immer fs=ms4.geo bzw. fs=msnet.geo.
Nach meinen Recherchen im Internet habe ich folgende Versionen getestet:
  • fs = ms4.geo
  • fs = os2.geo
  • primaryFSD = ntfat.geo
Mich irritiert ganz besonders die Fehlermeldung, weil ja im FONT-Verzeichnis alle .fnt-Dateien vorhanden sind.

Dank und Gruss

Walt Gallus

5

Freitag, 27. Februar 2015, 21:41

Hallo Rainer
1. hast versucht die funktionsfähige GEOS Installation einfach rüberzukopieren?
Ja, das war mein erster Gedanke: GEO20, DosBox und DFR kopiert, ohne Erfolg. Mir ist unverständllich, warum das nicht funktioniert.
2. Wie viele Zyklen hast du eingestellt? Hast du versucht die DosBox runterzutakten? z.B. auf 10000 Zyklen?
Ja, auch 1000 Zyklen bringen den selben Schriftdateien-Fehler. Ich bin ratlos.

Dank und Gruss

Walt Gallus

6

Freitag, 27. Februar 2015, 22:44

Hallo,

Probier doch mal New Deal Evaluation fur Windws: http://www.geos-infobase.de/WBB_317/inde…d&threadID=2016

Falls das lauft, kannst du ja Nde gegen Geos 2 austauschen.

Gruss Thomas

7

Freitag, 27. Februar 2015, 23:52

Hallo!

Aufgrund der Uhrzeit nur in Stichworten:
1) die Fehlermeldung von Geos ist leider irreführend, da komplett "falsch". Das eigentliche Problem ist (meistens), daß der File-System-Treiber nicht zum Betriebssystem paßt.
2) GWE 2.0 hat ein paar Probleme (Rechner zu schnell, Rechner hat zu viel RAM, zu viel freier Platz auf der Festplatte,...). Für einen Teil gibt's kostenlose Patches. Ein Teil der Probleme beseitigt aber schon die DosBox, da sie in Deiner Einstellung Geos nur 16MB Hauptspeicher zur Verfügung stellt. Trotzdem könnte zB die CPU-Geschwindigkeit (und damit ein schnelleres DosBox) oder die Festplatte ein Problem sein und ebenfalls "falsche Fehlermeldungen" produzieren.
3) bei GWE 2.0 funktioniert primaryFSD nicht. Diese Versuche kann man sich also sparen. ;-)
4) bei GWE 2.0 gibt es noch kein ntfat.geo.
5) probieren kann man eigentlich nur
fs = msnet.geo (<- oder heißt das noch net.geo bei GWE 2.0?)
oder
fs = ms4.geo
oder
fs = os2.geo
(Nicht von den Namen irritieren lassen! Und es darf nur einen fs-Eintrag in der geos.ini geben, der im richtigen Abschnitt stehen muß.)
6) auch in der DosBox-config sollte es einen Abschnitt geben, der die config.sys simuliert. Hier sollte so etwas wie
files=120
stehen!

Grüße,
Jörg
:D It pulls like pike-soup. Hence, I understand only train-station. :D

8

Freitag, 27. Februar 2015, 23:58

In Deiner DosBox-Config steht etwas von Keyboard Layout = Auto (oder so). Je nachdem, wie Windows eingestellt ist, können Umlaute etc. nicht funktionieren
:D It pulls like pike-soup. Hence, I understand only train-station. :D

9

Samstag, 28. Februar 2015, 00:19

Oh! Bei DosBox gibt es keinen "config.sys"-Abschnitt im Config-File, sondern eine richtige config.sys...
Könntest Du mal bitte Deine config.sys und autoexec.bat aus dem DosBox-Verzeichnis hier hochladen?
:D It pulls like pike-soup. Hence, I understand only train-station. :D

10

Sonntag, 1. März 2015, 16:51

Hallo Thomas

Vorerst vielen Dank für deine Unterstützung!
http://www.geos-infobase.de/WBB_317/inde…d&threadID=2016

Falls das lauft, kannst du ja Nde gegen Geos 2 austauschen.
Ja, das läuft, aber du sprichst mit einem Laien. Kannst du mir bitte Schritt für Schritt erklären, was ich da tun muss - sorry für mein unverschämtes Anliegen.

Im vraus herzlichen Dank!

Walt Gallus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »waltgallus« (1. März 2015, 20:57)


11

Sonntag, 1. März 2015, 17:31

Hallo Jörg

Auch dir vielen Dank für deine Hilfe. An meinen Antworten und Fragen wirst du schnell erkennen, dass ich ein völliges Greenhorn bin - aber wenigstens experimentierfreudig.
1) die Fehlermeldung von Geos ist leider irreführend, da komplett "falsch".
Das ist ja schon eine wertvolle Info, erspart sie mir doch das weitere Herumtüfteln an den besagten Verzeichnissen.
Das eigentliche Problem ist (meistens), daß der File-System-Treiber nicht zum Betriebssystem paßt.
Und wie lässt sich das in meinem Fall beheben?
2) GWE 2.0 hat ein paar Probleme (Rechner zu schnell, Rechner hat zu viel RAM, zu viel freier Platz auf der Festplatte,...). Für einen Teil gibt's kostenlose Patches. Ein Teil der Probleme beseitigt aber schon die DosBox, da sie in Deiner Einstellung Geos nur 16MB Hauptspeicher zur Verfügung stellt. Trotzdem könnte zB die CPU-Geschwindigkeit (und damit ein schnelleres DosBox) oder die Festplatte ein Problem sein und ebenfalls "falsche Fehlermeldungen" produzieren.
Wie bereits erwähnt läuft GWE 2.0 auf einem andern Win 8.1 64 bit Rechner problemlos. Der hier zur Diskussion stehende hat aber eine SSD (1 TB) statt einer herkömmlichen Festplatte, 32 GB RAM und eine CPU i7-4930K 3400 MHz. Ich habe auch versucht, GWE 2.0 auf dem selben Rechner auf einer zweiten, herkömmlichen Festplatte (4 TB) zu installieren, ohne Erfolg, gleiche Fehlermeldung.
5) probieren kann man eigentlich nur
fs = msnet.geo (<- oder heißt das noch net.geo bei GWE 2.0?)
oder
fs = ms4.geo
oder
fs = os2.geo
Ich habe alle diese Varianten der Reihe nach durchprobiert, ohne Erfolg.
6) auch in der DosBox-config sollte es einen Abschnitt geben, der die config.sys simuliert. Hier sollte so etwas wie
files=120
stehen!
Was genau und wie kann ich das korrigieren?

Vielen Dank und Gruss

Walt Gallus

12

Sonntag, 1. März 2015, 17:38

Könntest Du mal bitte Deine config.sys und autoexec.bat aus dem DosBox-Verzeichnis hier hochladen?
Eine config.sys finde ich nirgends. Ob du mit der Autoexec.bat wirklich meinen Anhang meinst?

Walt Gallus
»waltgallus« hat folgende Datei angehängt:

13

Sonntag, 1. März 2015, 19:48

Hallo. Eine CONFIG.SYS gibt es unter DOSBOX nicht, soweit ich weiss. Die Einträge zum Speichermanagement usw. werden in der DOSBox Konfigurationsdatei vorgenommen. Dort werden auch die Files eingetragen. Hier beispielhaft der entsprechende Abschnitt aus meiner dosbox.conf:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
[dos]
# xms: Enable XMS support.
# ems: Enable EMS support. The default (=true) provides the best
# compatibility but certain applications may run better with
# other choices, or require EMS support to be disabled (=false)
# to work at all. Possible values: true, emsboard, emm386, false.
# umb: Enable UMB support.
# keyboardlayout: Language code of the keyboard layout (or none).
# files: Number of file handles available to DOS programs.

xms=true
ems=false
umb=true
keyboardlayout=none
files=120

Die Datei in deinem Anhang scheint nicht die AUTOEXEC.BAT zu sein, die du im Laufwerk Z: einer aktiven DOSBox findest, sondern die DOSBox-Konfig-Datei.
Bei der kurzen Durchsicht sind mir einige Einstellungen aufgefallen, die ich anders konfiguriert habe. Kann aber auch sein, dass die unter Windows Ok sind, unter meinem System aber nicht.

Ausserdem scheint dein GEOS über ein FreeDOS-Image gestartet zu werden, anstatt über das DOSBox-eigene DOS. Da müssen vielleicht alle Einstellungen in den FreeDOS-Dateien CONFIG.SYS und AUTOEXEC.BAT vorgenommen werden. Manche sagen auch, dass FreeDOS zusammen mit GEOS unter DOSBox nicht sonderlich gut läuft
Bernd

14

Sonntag, 1. März 2015, 20:09

Vielleicht ist die oben von Thomas erwähnte Variante mit einem komplett vorkonfigurierten DOSBox GEOS 3.2a der einfachere Weg. Könnte aber sein, dass in GEOS 3.2a Tetris nicht mehr enthalten ist. Da findet sich aber vielleicht jemand, der dir eine lauffähige Version zuschickt.

http://www.geos-infobase.de/TESTSOFT.HTM
Bernd

15

Sonntag, 1. März 2015, 21:01

Hallo Thomas

Vorerst vielen Dank für deine Unterstützung!
http://www.geos-infobase.de/WBB_317/inde…d&threadID=2016

Falls das lauft, kannst du ja Nde gegen Geos 2 austauschen.
Ja, das läuft, aber du sprichst mit einem Laien. Kannst du mir bitte Schritt für Schritt erklären, was ich da tun muss - sorry für mein unverschämtes Anliegen.
Ich habe einfach das World-Verzeichnis von GEOS20 ins NED-Verzeichnis kopiert (überschrieben) und siehe da: mein Tetris ist wieder da und funktioniert.

Herzlichen Dank für diesen genialen Tipp!

Grusss

Walt Gallus

16

Sonntag, 1. März 2015, 21:08

Hallo Bernd

Vielen dank für deine beiden Beiträge. Ich lerne ständig dazu und mausere mich so allmählich zum Halbwissenden.
Vielleicht ist die oben von Thomas erwähnte Variante mit einem komplett vorkonfigurierten DOSBox GEOS 3.2a der einfachere Weg. Könnte aber sein, dass in GEOS 3.2a Tetris nicht mehr enthalten ist.
Tetris ist tatsächlich nicht mehr enthalten. Aber wie du eben gelesen hast, konnte ich es ganz einfach in NED integrieren und bin nun restlos happy.

Gruss
Walt Gallus

Frank9652

Fortgeschrittener

Beiträge: 399

Beruf: Backup-Administrator

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 3. März 2015, 14:28

Bezüglich des Problems mit den Umlauten in Geosnamen unter DOSBOX.

Im November hatte Johannes mir ja DOSBox Megabuild installiert, und dort hinein mein Breadbox Ensemble 4.13.
Auf Dateien oder Verzeichnisse mit deutschen Umlauten oder einem ß im Dateinamen konnte ich nicht zugreifen, bzw. bekam ich Fehlermeldungen, wenn ich diese öffnen wollte.
Unter der von Thomas empfohlenen Evulation-Version konnte ich die entsprechenden Dateien Verzeichnisse aber ganz normal öffnen.
Nach einer Umbenennung der Dateien / Verzeichnisse unter der Evulation-Version konnte ich unter Ensemble 4.13 und DOSBox Megabuild wieder darauf normal zugreifen.

Es scheint verschiedene DOSBox Versionen zu geben, wobei die Megabuild-Version nicht die aktuellste Entwicklung zu sein scheint.
Irgend einen Vorteil hat aber die Megabuild-Version weshalb Johannes mir diese installiert hat - was das aber war, weiß ich nicht mehr.

Gruß Frank
Geos x Asus EeePC 1015PN + SSD = doppelte Lichtgeschwindigkeit zum Quadrat

18

Montag, 24. August 2020, 17:56

Geowrks 2.0 / DosBox / DFend Reloaded / NewDeal / Tetris

Ich habe einfach das World-Verzeichnis von GEOS20 ins NED-Verzeichnis kopiert (überschrieben) und siehe da: mein Tetris ist wieder da und funktioniert.
Hallo Thomas

Ob das Ausgraben eines so alten Threads den hiesigen Gepflogenheiten entspricht, weiss ich nicht. Falls nicht, bitte ich um Nachsicht. Dank deiner gütigen und sehr umfassenden Unterstützung habe ich vor fast einem halben Dutzend Jahre das alte DOS-Tetris auf einem Win 8.1 64bit-Rechner zum Laufen gebracht und mich seither regelmässig damit unterhalten - bis heute. Jetzt erscheint nach dem Start ein langer Text beginnend mit "The 45-days evaluation period has expired...". Mit "E" kann man das System verlassen.


Nun meine ich mich vage zu erinnern, dass ich damals die Evaluationsperiode in einer .ini händisch verlängert hatte (so sicher bin ich mir da allerdings nicht), aber den passenden Eintrag finde ich auch nach intensiver und aufwändiger Suche leider nicht mehr.

Gibt es irgend eine Möglichkeit, mein geliebtes Tetris wieder zum Laufen zu bringen.

Mein Dank sei dir und jedem Supporter gewiss.

Walt Gallus

19

Montag, 24. August 2020, 21:22

Hm, kommt das beim Start von Geos? Dann schau mal, ob in der GEOS.INI unter execOnStartup ein Eintrag gpnotice.geo ist. Den einfach entfernen.
Gruß
Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

20

Mittwoch, 26. August 2020, 07:53

Hallo Peter

Habe vorab Dank für deinen Input und die Mühe. Die Fehlermeldung kommt von NewDeal. Wenn ich das PC-Datum um einige Tage zurücksetze, läuft mein Tetris wieder normal.

Gruss und Dank

Walt Gallus
»waltgallus« hat folgende Dateien angehängt:

Ähnliche Themen

Thema bewerten