Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GEOS-InfoBase-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 20. August 2018, 18:59

Undo

Hat oder kennt jemand ein Code-Beispiel, in dem applikationseigene Objektmanipulationen in die Undo-Funktion integriert werden? Ich würde meine eigenen Grafikobjekt-Manipulationen mit der in GeoDraw vorhandenen Undo-Funktion verknüpfen, aber ich werde aus der Doku nicht schlau.

2

Montag, 20. August 2018, 23:16

Undo Sample

Hi Wilfried,
der Text Editor auf folgender Seite im Source Code verfügbar, schein Undo anzubinden:
http://www.mgroeber.de/nathan/software/index.html
Hilft das irgendwie weiter?
Viele Grüße,
Falk

3

Dienstag, 21. August 2018, 19:11

Danke Falk :)

Ich glaube, dass ich den prinzipiellen Mechanismus verstanden habe: Jedem neu erstellten Objekt wird eine 'Kette' zugeordnet, deren erstes Glied der aktuelle Status (Größe, Position, Attribute,...) ist. Jede Änderung am Status des Objekts wird als weiteres Kettenglied angefügt.

In GeoDraw bekommen die Grafik-Objekte automatisch ihre Undo-Ketten. Nach einer Standard-Action wie z.B. MSG_GO_MOVE bekommt die jeweilige Kette ein neues Glied mit dem neuen Status. Wenn ich aber per Code z.B. die Größe eines Objekts neu setze, dann passiert das offenbar nicht. Dann muss die Applikation selber dafür sorgen, dass das neue Kettenglied erzeugt und angehängt wird. Genau hier endet mein Verständnis vorerst, da ich (noch) nicht weiß, welche Daten in welcher Struktur benötigt werden.

Wilfried

Ähnliche Themen

Thema bewerten