Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GEOS-InfoBase-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 29. August 2018, 20:43

NT-SDK unter Linux und WINE

Hallo zusammen,

hat irgend jemand schon mal das NT-SDK unter Linux und WINE zum Laufen bekommen? Andreas hatte ja mal vor einigen Jahren ein SDK für WIN-XP zusammen gestellt. Das müsste man doch eigentlich unter WINE zum Laufen bringen, oder? Eine CMD läuft unter WINE auch. Wenn Falk zum Treffen ein SDK mit Quellen zum GEOS selber kompilieren mitbringt, würde ich das gerne auch bei mir installieren. Windows habe ich aber nicht mehr ... und will ich auch nicht mehr haben.

@Rainer: hatten wir bei mir nicht mal eine VM mit WinXP eingerichtet? Wenn WINE nicht geht, dann wäre das zumindest eine Alternative ...

Viele Grüße
Ulrich Cordes

>>> Je weniger WINDOWS um so besser. <<< :D

2

Mittwoch, 29. August 2018, 22:19

Hallo!

Sollte WinE mittlerweile ein 64Bit-Windows emulieren, dann kann das SDK leider nicht laufen.
Ein SDK in einem WinXP laufen zu lassen, dass in einer VirtualBox läuft, geht aber auf jeden Fall... ;)

Grüße
Jörg
d[ 0_O ]b

4

Donnerstag, 30. August 2018, 13:39

Ich habe zum swatten WindowsXP unter VirtualBox. Leider hab ich darin nie Geos nativ zum Laufen bekommen.
Gruß
Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

5

Donnerstag, 30. August 2018, 14:12

Hallo zusammen

Wine verwendet für 16-bit Programme die DOSBOX im Hintergrund. Habe das NT-SDK leider nie zum Laufen bekommen. Die CMD von Wine unterstützt einige Sachen nicht.

Da war doch mal der User im BBX-Forum, welcher die DOSBOX um ein paar Funktionen erweitert hat, so dass das NT-SDK lief. Leider habe ich seine Anpassungen nie zu Gesicht bekommen. Diese könnte man doch auch in die DOSEmu integrieren oder eine entsprechend angepasste DOSBOX unter Linux als alternative...

Bei mir sieht es bezüglich SDK gleich aus. Habe zwar ein virtuelles WinXP, aber das ist immer mühsam, wenn man zwischendurch nur mal schnell etwas machen will.

Ansonsten läuft mein SDK-Server immer noch...

Gruss
Andreas

6

Donnerstag, 30. August 2018, 15:18

Vielleicht bekommt man das SDK ja in der DosEmu zum Laufen, wenn man zusätzlich die "HX DOS extender runtime" nutzt?! https://github.com/Baron-von-Riedesel/HX/tree/master/bin
d[ 0_O ]b

7

Donnerstag, 30. August 2018, 17:27

Hatte diese Idee auch schon. Japhet war ja zwischendurch wieder einmal in der DOSEmu-Welt aktiv...

8

Freitag, 31. August 2018, 10:18

Hallo Ulrich,
Wenn Falk zum Treffen ein SDK mit Quellen zum GEOS selber kompilieren mitbringt,

du weißt offensichtlich etwas darüber, was ich nicht weiß. Kannst du das näher ausführen?

Wilfried

Thema bewerten