Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GEOS-InfoBase-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 1. Oktober 2018, 15:00

Und die Grafiken kriegen wir auch noch hin

Blitzschnell erstellt mit dem Clipper. Und die Grafiken per Skript in guter Qualität zu transferieren, kriegen wir (s. o.).
»msgeo« hat folgendes Bild angehängt:
  • chicoree.gif
"Always Look On The Bright Side Of Life!"

2

Montag, 1. Oktober 2018, 16:40

Sehr schön Martin. Wie bist du beim Einbinden der Grafik vorgegangen?

Da fällt mir ein, ich wollte ja wegen der diesbezüglichen R-BASIC-Fähigkeiten im Handbuch nachlesen...
Bernd

3

Dienstag, 2. Oktober 2018, 00:01

Sehr schön Martin.
Meinst Du das Rezept? :D Ist wirklich zu empfehlen. Habe ich heute in einer fremdem Küche gekocht. Wichtig ist, guten Balsamico zu benutzen und keine Plörre für 1 Euro pro Liter. Habe den fertigen Chicorée aus der Pfanne genommen, nochmal ein wenig (gutes) Olivenöl hineingetan und halbierte Cocktailtomaten gedünstet, dazu geschnittene Lauchzwiebeln, die ich verarbeiten mußte. Anschließend Chicorée wieder in die Pfanne und alles durchgerührt. Sehr lecker.

Die Grafik von Chefkoch habe ich wie üblich über ImageMagick ins GIF87-Format konvertiert, so wie wir das schon einmal besprochen haben: ImageMagick und XnConvert. Dann alles mit GeoWrite erstellt und ab ins Sammelalbum. Du weißt ja, daß ich dazu mal ein Skript machen möchte. Mir schwebt allerdings eines vor, mit dem man mehrere Dateien gleichzeitig konvertieren und das man auch aus dem Kontextmenü starten kann.
"Always Look On The Bright Side Of Life!"

4

Dienstag, 2. Oktober 2018, 10:15

Windows:
Für Windows gibt es Erweiterungen namens "Paste As File", bzw. "Paste Into File", die ein Bild in der Windows-Zwischenablage als Datei (auch GIF) speichern können. Dann muss man zwar mit Geos noch diese Datei einlesen, aber ein paar Schritte kann man sich damit sparen:
https://pasteasfile.org/doku.php
https://github.com/EslaMx7/PasteIntoFile
Clipboardmaster scheint auch so etwas machen zu können (allerdings nicht als Erweiterung des Windows Explorers): https://www.clipboardmaster.de/

Linux:
Für Ubuntu Nautilus gibt es auch ein Tool, das Bilder direkt in die Zwischenablage kopieren, bzw. den Inhalt der Zwischenablage in eine Bilddatei speichern kann:
https://www.maketecheasier.com/copy-past…board-nautilus/
Eine weitere Variante scheint "xclip" zu sein:
https://unix.stackexchange.com/questions…ipboard-to-file
Hier kann man das Speichern des Bildes aus der Zwischenablage mittels einer Kommandozeile ("xclip -selection clipboard -t image/png -o > /tmp/avatar.png") starten, so dass man das auch in ein Script einbetten könnte, das aus dem PNG ein GIF macht, das im Geos-"Dokumente"-Ordner gespeichert wird...
d[ 0_O ]b

5

Dienstag, 2. Oktober 2018, 11:28

Die Grafik von Chefkoch habe ich wie üblich über ImageMagick ins GIF87-Format konvertiert
Zu welchem Zweck? :whistling:
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

6

Dienstag, 2. Oktober 2018, 13:17

Hat schon mal jemand CopyQ für Win/Lin/OSX ausprobiert?
https://github.com/hluk/CopyQ

Das kann man nicht nur über die Kommandozeile steuern, sondern auch "scripten":
Hier z.B. der Code, um ein JPEG-Bild in die Zwischenablage von Win/Lin/OSX zu kopieren: copyq copy image/jpeg - < image.jpg
Und für den umgedrehten Weg könnte man sich an das "onClipboardChanged()"-Event hängen und den Text-/Bild-Inhalt der Zwischenablage automatisch immer in eine Datei im Geos-Verzeichnis zu schreiben (und in Geos dann Clipper, bzw. den Grafikimport zu nutzen)...
d[ 0_O ]b

7

Dienstag, 2. Oktober 2018, 16:33

Muß nochmal schreiben und bekomme diesen Beitrag nicht gelöscht. :cursing:
"Always Look On The Bright Side Of Life!"

8

Dienstag, 2. Oktober 2018, 16:50

Linux:
Für Ubuntu Nautilus gibt es auch ein Tool, das Bilder direkt in die Zwischenablage kopieren, bzw. den Inhalt der Zwischenablage in eine Bilddatei speichern kann:
https://www.maketecheasier.com/copy-past…board-nautilus/
Eine weitere Variante scheint "xclip" zu sein:
https://unix.stackexchange.com/questions…ipboard-to-file
Hier kann man das Speichern des Bildes aus der Zwischenablage mittels einer Kommandozeile ("xclip -selection clipboard -t image/png -o > /tmp/avatar.png") starten, so dass man das auch in ein Script einbetten könnte, das aus dem PNG ein GIF macht, das im Geos-"Dokumente"-Ordner gespeichert wird...
Selbst in meinem kleinen Rox-Dateimanager kann ich eine "run action" definieren, die es mir erlauben sollte, ein eigenes Skript einzubinden. Momentan stelle ich mir drei Anwendungsfälle für ein Skript vor: Einfachauswahl in einem Dateimanager, Mehrfachauswahl daselbst sowie Einfachauswahl im Browser, wobei die Grafik hier zunächst kopiert und anschließend einem Speichermanager übergeben werden müßte. Habe das mal kurz überflogen: es gibt einige Speichermanager unter Linux, die Grafik können.

Zu welchem Zweck? :whistling:

Stimmt, ich habe bislang einen Fehler begangen. ImageMagick bietet sowohl "GIF" (nicht GIF89a!) als auch "GIF87" zur Konvertierung an, aber das fortschrittlichere Verfahren bei ImageMagick ist "GIF", vgl. http://www.imagemagick.org/Usage/formats/#gif
»msgeo« hat folgendes Bild angehängt:
  • gif87.gif
"Always Look On The Bright Side Of Life!"

9

Dienstag, 2. Oktober 2018, 20:40

Hallo Jungs, ich wechsele mal in den Clipper-Faden...
Bernd

10

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 00:25

Eine weitere Variante scheint "xclip" zu sein:
https://unix.stackexchange.com/questions…ipboard-to-file
Hier kann man das Speichern des Bildes aus der Zwischenablage mittels einer Kommandozeile ("xclip -selection clipboard -t image/png -o > /tmp/avatar.png") starten, so dass man das auch in ein Script einbetten könnte, das aus dem PNG ein GIF macht, das im Geos-"Dokumente"-Ordner gespeichert wird...
Ich habe es erstmal für PNGs: xclip -sel c -t image/png -o | convert.im6 fd:0 /root/test.gif, wobei "fd:0" für STDIN steht. War mir absolut nicht sicher, ob die pipe als Standardeingabe gewertet wird. Ist schon mal ein Anfang. ^^

Das Skript nimmt auch JPEGs! Muß morgen nochmal genau nachlesen.
"Always Look On The Bright Side Of Life!"

11

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 13:44

Target-Liste xclip

Mit dieser Auswahl ausgabefähiger Formate läßt sich schon etwas anfangen:

TIMESTAMP
TARGETS
MULTIPLE
SAVE_TARGETS
image/png
image/bmp
image/x-bmp
image/x-MS-bmp
image/x-icon
image/x-ico
image/x-win-bitmap
image/jpeg
image/tiff

Wenn man im Skript einen Grafiktyp bestimmt (also beispielsweise: -t image/png oder -t image/bmp) dann gibt xclip auch andere Grafikformate aus, aber so etwas wie "image" oder "image/auto" funktioniert offenbar nicht; die Grafikausgabe ist ja nicht mal auf der manpage dokumentiert. :wacko:
Egal: die Befehle mögen nicht schön sein, aber sie ermöglichen es, die gängigen Grafikformate im Browser zu kopieren und zur Konvertierung an ImageMagick weiterzuleiten. Mit einem Klick. ^^
"Always Look On The Bright Side Of Life!"

12

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 16:11

Auf jeden Fall sollte damit auch der Fall "Geos-Bild -> Datei -> Linux-Zwischenablage" klappen, da das "WriteBitmapToFile" von R-Basic ja ein image/x-MS-bmp erzeugt... ;)
d[ 0_O ]b

13

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 19:08

Auf jeden Fall sollte damit auch der Fall "Geos-Bild -> Datei -> Linux-Zwischenablage" klappen, da das "WriteBitmapToFile" von R-Basic ja ein image/x-MS-bmp erzeugt... ;)
:thumbsup: :D :thumbsup:
"Always Look On The Bright Side Of Life!"

14

Samstag, 6. Oktober 2018, 22:00

Zeitstempel als Dateiname

O. g. Befehl eingebaut. Skript damit erstmals einsatzfähig. Da wir GEOS' wegen im 8.3-Format bleiben müssen, erzeugt das Skript jetzt ein TTSSMMSS- resp. ein DDHHMMSS.gif. Man kann also schnell hintereinander weg kopieren und konvertieren, ohne Gefahr zu laufen, Bilder zu überschreiben. Bild in Anlage erstellt am 6. irgendeines Monats irgendeines Jahres um 22:27:48 Uhr.

xclip -sel c -t image/png -o | convert.im6 fd:0 /root/tmp.gif
mv /root/tmp.gif /root/$(date "+%d%H%M%S").gif

Achim mußte das "Convert"-Programm in seinem Mint 18 erst suchen, war nach meiner Erinnerung aber in usr/bin. I. ü. ist Achim mit den JPEGs zufriedener als mit den GIFs. Da muß noch einiges angepaßt werden.
»msgeo« hat folgendes Bild angehängt:
  • 06222748.gif
"Always Look On The Bright Side Of Life!"

15

Montag, 15. Oktober 2018, 07:32

Multi Pdf to GIF

Für heruntergeladene Kontoauszüge, Rechnungen u. ä. Befehl:

convert.im6 -density 200 /root/test.pdf -alpha off -dither FloydSteinberg /root/%d.gif

Die Auflösung (density) muß jeder für sich ausprobieren. "%d" gibt die Seitenzahl als Dateinamen aus (1.gif, 2.gif usw.). Um keine anderen Dateinamen zu überschreiben, könnte man als Ziel auch .../pdf-%d.gif oder etwas Ähnliches angeben.

p. s.: Dithering deshalb, weil die oben erwähnten, herunterzuladenden PDFs zumeist eine Auflösung von 100 dpi haben und mir das zuwenig ist. Ich nehme daher den Ausgangswert mal zwei. Die Werte unterscheiden sich von meinen Scans, wo ich 150 dpi bevorzuge und unter GEOS dann die Ansicht auf die Hälfte skaliere. Muß nachlesen, ob ImageMagick die Ansicht ebenfalls skalieren kann oder beim "scale"-Befehl nur die Auflösung halbiert.

Beispiele mit 200 dpi in Anlage.
»msgeo« hat folgende Bilder angehängt:
  • 0.gif
  • 1.gif
"Always Look On The Bright Side Of Life!"

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »msgeo« (15. Oktober 2018, 16:21)


16

Sonntag, 21. Oktober 2018, 02:37

"pdf2gif.sh" und Trayicon

#!/bin/bash
convert.im6 -density 200 /home/Ich/PfadzumeinenPDFs/*.pdf -alpha off +dither GIF87:/home/Ich/PfadzumeinenPDFs/%d.gif

Ich bevorzuge für heruntergeladene PDFs 200 dpi Auflösung - aber das muß letzlich jeder selbst entscheiden. Für das Einkleben ins Sammelalbum auf 37,5 % oder auf 50 % Ansicht skalieren, für den Ausdruck auf 37,5 %.

Das Skript konvertiert alle im Quellordner vorhandenen PDFs, gleichgültig ob Einzel- oder Multi-Pdfs, und gibt alle Seiten einzeln und mit fortlaufender Numerierung als Gifs aus (0.gif, 1.gif), unabhängig vom Namen der Quelldateien.
»msgeo« hat folgendes Bild angehängt:
  • pdf2gif.png
»msgeo« hat folgende Datei angehängt:
  • pdf2gif.zip (276 Byte - 59 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 09:41)
"Always Look On The Bright Side Of Life!"

17

Sonntag, 21. Oktober 2018, 02:58

"web2geos.sh" und Trayicon

#!/bin/bash
xclip -sel c -t image/png -o | convert.im6 fd:0 -dither FloydSteinberg GIF87:/home/Ich/Pfad_zu_meinem_Laufwerk_C/clipbild/tmp.gif
mv /home/Ich/Pfad_zu_meinem_Laufwerk_C/clipbild/tmp.gif /home/Ich/Pfad_zu_meinem_Laufwerk_C/clipbild/$(date "+%d%H%M%S").gif

Grafik im Browser kopieren, dann Skript-Starter klicken. Konvertiert nach GIF87a - noch ohne Einbindung der GEOS-Palette. Das erzeugte GIF landet im "Clipbild"-Verzeichnis auf Laufwerk C und kann vom Clipper sofort eingelesen werden. Dateiname: "DDHHMMSS.gif".
»msgeo« hat folgendes Bild angehängt:
  • web2geos.png
»msgeo« hat folgende Datei angehängt:
  • web2geos.zip (332 Byte - 61 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 07:59)
"Always Look On The Bright Side Of Life!"

18

Sonntag, 21. Oktober 2018, 23:58

"img2geos.sh" und Trayicon

Jetzt können auch lokal gespeicherte Grafiken über das Kontextmenü des Windowmanagers als GIF87-Dateien in Bernds "Clipbild"-Ordner übertragen werden. Ich benutze unter Puppy den ROX-Filer, aber im Nautilus oder Caja muß das ebenfalls klappen. Link auf das Skript in den SendTo-Ordner, das sollte es gewesen sein.

$ /bin/bash
file_in="$@"
convert.im6 "$file_in" -dither FloydSteinberg GIF87:/home/Ich/Pfad_zu_meinem_Laufwerk_C/clipbild/$(date "+%d%H%M%S").gif

Das Skript benutzt wieder einen Zeitstempel zur Namensgebung.
»msgeo« hat folgende Bilder angehängt:
  • img2geos.png
  • context.png
»msgeo« hat folgende Datei angehängt:
  • img2geos.zip (307 Byte - 65 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 08:00)
"Always Look On The Bright Side Of Life!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »msgeo« (22. Oktober 2018, 00:32)


19

Montag, 22. Oktober 2018, 18:40

Anmerkung für Mint, vielleicht auch Ubuntu und andere

In meinen Skripten wird ImageMagick mit "convert.im6" aufgerufen, zumindest bei Mint aber mit "convert-im6", also mit Bindestrich anstelle des Punktes.
"Always Look On The Bright Side Of Life!"

20

Montag, 22. Oktober 2018, 22:48

Für das Kontextmenü meines Dateimanagers (Rox) habe ich mir zwei Icons im XPM- und im SVG-Format gebastelt, genommen hat Rox dann das XPM. Für diejenigen, die es ebenfalls etwas hübscher wollen, hier die Icons.
»msgeo« hat folgendes Bild angehängt:
  • menu.png
»msgeo« hat folgende Datei angehängt:
  • xpm+svg.zip (5,03 kB - 61 mal heruntergeladen - zuletzt: Heute, 11:43)
"Always Look On The Bright Side Of Life!"