Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GEOS-InfoBase-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 4. Dezember 2018, 11:30

Namen der Geos-Apps in der Zukunft?!

Wie sollen die Applikationen in der Zukunft heißen

Die Umfrage endet: Montag, 31. Dezember 2018, 23:55

In der Vergangenheit gab es Beschwerden darüber, dass die Standard-Apps in jedem Release anders hießen. Nun haben wir die Möglichkeit, das zu ändern (sofern gewünscht)...
d[ 0_O ]b

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jpolzfuss« (5. Dezember 2018, 09:54)


sebi

Anfänger

Beiträge: 24

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 12:43

Also in meinem Breadbox heißen die großen Applikationen schon GeoDraw, GeoWrite, GeoManager usw.
Liegt das einfach an der Lokalisierung und im US-Original heißen sie Artist usw. oder ...?

Sonst würde ich die Geo-Variante bevorzugen, weil sie mit der Einheitlichkeit den Ensemble-Charakter betont.

3

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 06:31

Das System heißt GEOS, also sollten die Apps auch GeoSonstwas heißen. 8)

Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

4

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 13:22

I would perfer either or, as long as it is consistent. Now, it is a kind of half/half way thorugh. The "New" prefix is a bad replacement for "Geo", so I think it stands between GeoWrite or Writer. The MyTurn's naming is a bit dull, so I would go for restoring the Geo-names, as it will be consistent and also add the legacy and connection back to original software and the name of the OS as Rainer points out. OTOH, I would not cry if it will be the other way around.

Hans

5

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 15:05

Da wäre erst mal zu klären was Gos-Apps sind. Sind das die mit Geos mitgelieferten Anwendungen, die ich von Geos aus aufrufen kann oder ist das Geos System damit gemeint.

Wenn letzteres, dann stimme ich für NewDeal!

Wenn die in diesem Gesamtsystem enthaltenen Apps gemeint sind, dann stimme ich für die bisher bekannten Namen, wie Goewrite, Geocalc, .... um die Apps auch wiederzuerkennen.

6

Montag, 10. Dezember 2018, 23:32

Hallo,
Ich habe für die Breadbox-Namen oder allgemeine Bezeichnungen wie "Textverarbeitung" gestimmt.

Hintergrund: "Geo"+Irgendwas wird heute sehr stark für Anwendungen und Dienste im Bereich Geografie, Fernerkundung etc. benutzt. Dort tummeln sich inzwischen große SW-Anbieter mit gut bezahlten Anwälten, die Namensrechte prüfen und Verletzungen ahnden werden. Da wir das hier alle als Hobby betreiben, sollten wir solchem Ärger aus dem Weg gehen...

Thomas

7

Gestern, 19:27

Vorauseilender Gehorsam hat ganze Staatensysteme kaputt gemacht ...
Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

8

Heute, 00:21

Vorauseilender Gehorsam hat ganze Staatensysteme kaputt gemacht ...
..und Namensrechte die schönsten Hobbyprojekte. Bsp. "GeoCalc" ist seit 2004 ein Warenzeichen von Blue Marble Group, Inc. Oder?

9

Heute, 15:09

Vorauseilender Gehorsam hat ganze Staatensysteme kaputt gemacht ...
..und Namensrechte die schönsten Hobbyprojekte. Bsp. "GeoCalc" ist seit 2004 ein Warenzeichen von Blue Marble Group, Inc. Oder?
Keine Ahnung. Aber GeoCalc heißt schon seit ewigen Zeiten GeoCalc. Gibt es da nicht so etwas wie ein "Gewohnheitsrecht"?
Gruß Achim



PC/GEOS unter Linux in der DOSEMU = UNSCHLAGBAR!

Ähnliche Themen

Thema bewerten