Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GEOS-InfoBase-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 24. Februar 2019, 14:02

Einsteigerfragen

Zeilenumbruch in Textstring

In einem Textstring können einige Zeichen, denen ein Backslash vorangestellt ist, spezielle Aktionen auslösen. "\r" sorgt z.B. für einen Zeilenumbruch und "\t" für einen Tabulatorabstand.

Quellcode

1
textzeile$ = "Es ist weniger schwierig, Probleme zu lösen,\r als mit ihnen zu leben."

Ergebnis:

Zitat

"Es ist weniger schwierig, Probleme zu lösen,
als mit ihnen zu leben."

Wenn ich allerdings solch einen String aus einer Datei einlese und ihn anschließend in einem Textobjekt anzeigen lasse, funktioniert das nicht. Stattdessen werden Backslash und Zeichen wie normale Zeichen einfach mit angezeigt.

Kann man bei einem String, der aus einer Datei eingelesen wurde, die speziellen Zeichen wieder "aktivieren"?
Bernd

2

Sonntag, 24. Februar 2019, 20:12

Schnellantwort:

Versuch mal text$= Replace$(text$, "\\r", "\r")
Das Problem dürfte sein, dass \r von R-BASIC "interpretiert". In der Datei steht aus R-BASIC Sicht "\\r"
Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

3

Sonntag, 24. Februar 2019, 20:55

Klasse, so funktioniert's :)
Bernd

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Thema bewerten