Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GEOS-InfoBase-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Frank9652

Fortgeschrittener

  • »Frank9652« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 452

Beruf: Backup-Administrator

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Oktober 2012, 07:54

ZIP-Laufwerk zu verschenken incl. Disketten

Hallo Leute!

Ich sichere gerade meine alten 18 !!! ZIP-Disketten auf eine externe USB-Festplatte, und würde dann die Hardware verschenken wollen.

Einzigste Bedingung! Teilahme am Novembembertreffen bei Johannes. Habe keine Lust des Kram zu verschicken.

Hardware:
1 x Externes ZIP-100 Laufwerk, anzuschließen über Parallelport. Kann man recht einfach in DOS über Autoexec.bat und Config.sys einbinden. Dann hat man auch von Geos aus Zugriff auf das Laufwerk.

1 x internes ZIP-100 Laufwerk (fast nie benutzt) auch IDE/Atapi.

18 Stück ZIP-100 Disketten

Bei Interesse melden, sonst wandert alles in den Schrott

Gruß Frank
Geos + Lenovo Ideapad 5 = Aufbruch in eine neue Galaxie

2

Sonntag, 21. Oktober 2012, 23:19

Kleiner Hinweis: Mit dem kostenlosen Treiber von Marcus Gröber läuft die Parallelportvariante auch am GeoBook!
(Am GlobalPC läuft das Teil auch.)
There are two rules in life:
1. Never give out all of the information.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jpolzfuss« (21. Oktober 2012, 23:20)


3

Sonntag, 21. Oktober 2012, 23:37

Am GlobalPC habe ich das Parallelport-Laufwerk bisher nicht zum Laufen bekommen. In's BIOS hab ich's auch noch nicht geschafft, um zu schauen, ob dort der Parallelport abschaltbar ist.

Bernd

Frank9652

Fortgeschrittener

  • »Frank9652« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 452

Beruf: Backup-Administrator

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. Oktober 2012, 08:50

Scheint aber niemand Interesse zu haben.
Find ich eigentlich schade.

Ich fand es eigentlich gestern genial zu sehen, wie das alles so geklappt hatte.
ZIP-Drive an Libretto, die Daten auf CF-Karte über PCMCIA-Slot kopiert.
CF-Karte über Cardreader an EeePC angeschlossen, und dann die Daten auf externe USB-Platte geschoben.
Dann Testweise Geos unter Ulli's GDI-Treiber gestartet, und direkt auf die Geosdokumente zugegriffen und geöffnet.
- Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert. :D :D
Jetzt muß ich nur noch die über 1 GBYte große (alte) Sicherungsdaten sichten und ordnen.

...was mich gewundert hatte war, daß nach ca. 15 Jahren ich nur auf eine der 18 ZIP-Disketten nicht mehr zugreifen konnte (angeblich schreibgeschützt / ich weiß, daß man softwaremäßig die mit Schreibschutz versehen kann - ich das aber nie benutzt habe), und bei einer Diskette hatte der Kopiervorgang Probleme ein Bild zu lesen, und brauchte mehrere Versuche.
Die ZIP-Disketten scheinen recht robust zu sein.

Gruß Frank
Geos + Lenovo Ideapad 5 = Aufbruch in eine neue Galaxie

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank9652« (22. Oktober 2012, 08:52)


5

Montag, 22. Oktober 2012, 09:25

Interesse habe ich schon...

Bernd

6

Montag, 22. Oktober 2012, 10:38

Zitat

Original von DerGast
Am GlobalPC habe ich das Parallelport-Laufwerk bisher nicht zum Laufen bekommen. In's BIOS hab ich's auch noch nicht geschafft, um zu schauen, ob dort der Parallelport abschaltbar ist.

Bernd


Ich glaube, da mußt Du auch den Treiber von Marcus nehmen, da der originale nicht funktioniert...
There are two rules in life:
1. Never give out all of the information.

7

Montag, 22. Oktober 2012, 11:36

Bring das Teil auf jeden Fall bitte mit. Ich habe noch ein paar ZIP Disketten, die ich aber nicht mehr lesen kann, wiel ich mein Laufwerk nicht zum Laufen bekomme.


Gruß
Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

8

Montag, 22. Oktober 2012, 11:55

Hi,

vielleicht hilft der hier (Alternativer Treiber für IOMEGA-ZIP-Laufwerke) ja weiter?
( Geos-Archiv / Spezial / NewDeal User Group CH / Dateien / Treiber )

Ein Test waere es Wert.

Jens
-goldy-
Wer Windows kennt wird GEOS lieben :thumbsup:

9

Montag, 22. Oktober 2012, 12:35

Der GlobalPC hat ja IDE und da könnte man doch das interne ZIP als Slave anhängen ?

Ich suche sowieso nach einer Möglichkeit, wie ich am Besten Daten beim GlobalPC austausche. Habe keinen Rechner mehr mit Floppy :(

Interessant wäre eine Netzwerkverbindung hinzubekommen...

Andreas

10

Montag, 22. Oktober 2012, 14:04

Zitat

Original von bolle732
Interessant wäre eine Netzwerkverbindung hinzubekommen...


Und was schwebt Dir da vor? 'ne Netzwerkkarte (angeblich hatte der GPC ja noch einen Steckplatz frei?!) oder so'n "Parallelport<->Ethernet-Adapter"?
http://www.home.unix-ag.org/nils/accton_linux.html
http://www.brutman.com/Dos_Networking/xircom_pe3.html
http://www.basterfield.com/pc110/w95/w95-11.htm
There are two rules in life:
1. Never give out all of the information.

11

Montag, 22. Oktober 2012, 14:36

- Ob ein Steckplatz frei ist, kann man leider nicht so ohne weitere sehen. Das Diskettenlaufwerk und die HD verdecken fast die gesamte Platine.

- Ne Netzwerkanbindung wäre praktisch.

Bernd

12

Montag, 22. Oktober 2012, 14:38

Zitat

Original von jpolzfuss

Zitat

Original von DerGast
Am GlobalPC habe ich das Parallelport-Laufwerk bisher nicht zum Laufen bekommen. In's BIOS hab ich's auch noch nicht geschafft, um zu schauen, ob dort der Parallelport abschaltbar ist.

Bernd


Ich glaube, da mußt Du auch den Treiber von Marcus nehmen, da der originale nicht funktioniert...


Das ist vermutlich nicht der gleiche, den Jens vorhin gepostet hat, oder? Weisst du, wo ich Markus' Treiber finden kann?

13

Montag, 22. Oktober 2012, 17:08

Netzwerk

Per Parallel-Port lieber nicht.

Wenn da wirklich ein Slot wäre, dann ganz klar eine Netzwerkverbindung per Packet-Treiber. Dieser belegt im Normalfall nur wenig RAM (~20kB) und man könnte mit dem FTP-Programm von BBX auf einen beliebigen Rechner mit FTP-Server zugreifen. Aber auch Internet über DSL wäre dann automatisch dabei...

Hat jemand Fotos aus dem inneren ?

Andreas

14

Montag, 22. Oktober 2012, 18:33

Zitat

Original von DerGast
Das ist vermutlich nicht der gleiche, den Jens vorhin gepostet hat, oder? Weisst du, wo ich Markus' Treiber finden kann?


Natürlich ganz einfach auf seiner Webseite:
http://mgroeber.de/gb-peri.htm
Direkter Link zum Download: http://mgroeber.de/geobzip.zip
(Trotzdem erstmal den Text auf der Webseite lesen!)
There are two rules in life:
1. Never give out all of the information.

Frank9652

Fortgeschrittener

  • »Frank9652« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 452

Beruf: Backup-Administrator

  • Nachricht senden

15

Montag, 22. Oktober 2012, 22:27

O.K., dann bringe ich mal das Teil mit, und hoffe dass ich es nicht mehr mitnehmen muß.

Gruß Frank
Geos + Lenovo Ideapad 5 = Aufbruch in eine neue Galaxie

16

Dienstag, 23. Oktober 2012, 18:34

Hallo,
habe noch einmal einen genaueren Blick in den GPC geworfen. Leider sind keine weiteren Steckplätze / Laufwerksstecker frei:



Bernd

17

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 12:51

Hallo Bernd

Die bei den Pfostenleisten sind wohl IDE und Floppy ? Am IDE-Kabel kann man eigentlich immer 2 Geräte betreiben (Master/Slave).

Ansonsten müsste man irgendwie den ISA-BUS anzapfen können.

Was ich noch sehe sind unbestückte Chips. Ist wohl System- und Video-Memory. Ich weiss nun nicht, was der spezielle Video-Treiber überhaupt nutzen kann.

Ich glaube, ich muss mal einen 2. Global PC fürs Experimentieren besorgen...

Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bolle732« (24. Oktober 2012, 12:56)


18

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 13:01

Bild in Gross

Hallo Bernd

Du hast im Bild-Namen das Wort "klein" drinnen. Gibt es das auch noch in Gross ?

Andreas

19

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 16:10

Zitat

Original von DerGast
habe noch einmal einen genaueren Blick in den GPC geworfen. Leider sind keine weiteren Steckplätze / Laufwerksstecker frei


Hmmm... entweder werde ich langsam dusselig (das Alter! das Alter!), oder meine Info bezog sich auf eine andere Revision des GlobalPCs (bei Dir scheinbar "Rev. F") oder gar erst auf den damals bereits geplanten "GlobalPC II"...
There are two rules in life:
1. Never give out all of the information.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jpolzfuss« (24. Oktober 2012, 16:17)


20

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 16:46

Zitat

Original von bolle732: Die bei den Pfostenleisten sind wohl IDE und Floppy ? Am IDE-Kabel kann man eigentlich immer 2 Geräte betreiben (Master/Slave).

Da hast du natürlich recht - Ein Kabel für zwei Geräte. Ich habe einfach zu lange keinen PC mehr aufgeschraubt ;-)

Zitat

Ich glaube, ich muss mal einen 2. Global PC fürs Experimentieren besorgen...

Gute Idee. Das kleine Board ließe sich bestimmt auch in ein kleineres Gehäuse einbauen.

Bernd