Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GEOS-InfoBase-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Frank9652

Fortgeschrittener

  • »Frank9652« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 499

Beruf: Backup-Administrator

  • Nachricht senden

1

Samstag, 29. Januar 2022, 10:19

Wunschprogramm für lange Windows Dateinamen

Hallo Leute,
da ich nicht glaube, dass man das in Geos integrieren kann (gerade wenn es auch in der DOSBox läuft), hier der Wunsch zu einem Zusatzprogramm.
Entweder man selektiert eine Datei, und das Programm zeigt einem dann in zwei Fenstern einmal den DOS-Namen an, und einmal den Windows Dateinamen an.
Oder man selektiert einen Dateiordner und in einem Fenster bekommt man den Verzeichnisbaum incl. aller Dateien als Windows-Dateinamen angezeigt.

Mir geht es darum, dass man unter Geos auch die langen Windows-Dateinamen angezeigt bekommen kann.
Klar könnte man immer auch aus der DOSBox heraus auf die Windowsebene wechseln, das finde ich aber unter bestimmten Umständen für umständlich.
Wie praktikabel das allerdings unter Geos angesichts des knappen Arbeitsspeichers wäre - wenn die ganzen Windows Dateinamen eingelesen werden würden, weiß ich allerdings auch nicht.
Gruß Frank
Geos + Lenovo Ideapad 5 = Aufbruch in eine neue Galaxie

2

Samstag, 29. Januar 2022, 16:00

Hallo Frank.
Die DOSEmu in Linux unterstützt standardmäßig die Darstellung von langen Dateinamen. Wenn ich beim Start von GEOS in der geos.ini den Lange-Dateinamen-Treiber "mslf.geo" lade, dann werden in meinem GEOS die langen Dateinamen des Linux-Hostsystems angezeigt. Wenn sie aber eine Länge von 32 Zeichen überschreiten, werden auch diese Dateinamen abgeschnitten.


Ich weiß, DOSEmu ist nicht gleich BOSBox, aber vielleicht gibt es da ja einen Weg, der noch nicht gefunden wurde. Ich meine mich dunkel erinnern zu können, daß es da einen DOS-Treiber für die Unterstützung von langen Dateinamen gab. Vielleicht läßt sich der ja einbinden...

Gruß Achim



PC/GEOS unter Linux in der DOSEMU = UNSCHLAGBAR!

3

Sonntag, 30. Januar 2022, 09:15

Hallo!

Es gibt dabei drei Punkte zu bedenken:
a) Die langen Namen unter DOS (und auch unter Win95-ME) funktionieren anders als unter NT (WinNT4.0-Win11).
b) Unter NT dürfen die langen Namen auch Unicode enthalten.
c) Ab irgendeinem Servicepack wurde unter Win10 ein Registry-Eintrag für die Behandlung der maximalen Länge eingefügt. Steht er auf „false“ wird das alte Verfahren benutzt, bei dem die Länge auf 240, bzw. 256 Zeichen begrenzt war. Steht er auf „true“, können die Namen länger werden (waren es ca. 65000 Zeichen oder noch mehr?) Unter Win11 soll immer die neue Länge aktiviert sein.
There are two rules in life:
1. Never give out all of the information.

Ähnliche Themen

Thema bewerten